Unlimited Plugins, WordPress themes, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Code
  2. Mobile Development
Code

So senden Sie eine iOS-App an den App Store

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Alexey Pyltsyn (you can also view the original English article)

Sie haben Wochen oder Monate an Ihrer ersten iOS-Anwendung gearbeitet und sind bereit, Ihr Meisterwerk in Apples App Store einzureichen. Wie machst Du das? Ist Ihre Bewerbung zur Einreichung bereit? Ich bin sicher, dass einige dieser Fragen irgendwann in Ihren Sinn gekommen sind. Ist das Senden einer Anwendung so einfach wie das Senden der Binärdatei Ihrer Anwendung? Nicht ganz. Mit diesem Tutorial werde ich Ihnen eine detaillierte Karte zur Verfügung stellen, damit Ihre Anwendung an Apple App Store gesendet werden kann.

Wenn Sie in Envato Studio mit einem App-Entwickler zusammenarbeiten, helfen Ihnen diese häufig beim Einreichen des App Store für Sie als Teil des Services oder gegen eine geringe Gebühr. Wenn Sie nicht sicher sind, alles selbst zu tun, kann dies eine gute Option für Sie sein.

Mobile app developers on Envato Studio
Mobile App-Entwickler in Envato Studio

Einführung

Auch wenn der App Store-Überprüfungsprozess größtenteils eine Black Box ist, bedeutet das nicht, dass Sie sich und Ihre Anwendung nicht auf den Überprüfungsprozess von Apple vorbereiten können. Apple bietet Richtlinien, die Ihnen dabei helfen, innerhalb der manchmal unsichtbaren Grenzen dessen zu bleiben, was im App Store erlaubt ist oder nicht.

Das erste Mal, wenn Sie eine Anwendung im App Store einreichen, ist gleichzeitig aufregend und nervenaufreibend. Selbst für erfahrene iOS-Entwickler ist das Einreichen einer Anwendung im App Store oft eine anstrengende Angelegenheit, da die meisten Entwickler dies nicht täglich tun.

In diesem Artikel gehe ich davon aus, dass Sie ein registrierter iOS-Entwickler sind. Dies bedeutet, dass Sie im iOS-Entwicklerprogramm von Apple (Apple's iOS Developer Program) registriert sind und Anträge zur Veröffentlichung im App Store stellen dürfen. Um eine iOS-Anwendung an den App Store zu senden, müssen Sie ein registrierter iOS-Entwickler sein. Rote Flagge? Mach dir keine Sorgen. Sie können sich beim iOS-Entwicklerprogramm von Apple anmelden, indem Sie diesen Link besuchen und auf die Schaltfläche Enroll Now klicken.

How To Submit an iOS App to the App Store - Enrolling in Apples iOS Developer Program

Abbildung 1: Anmeldung beim iOS-Entwicklerprogramm von Apple

1. Ist Ihre Bewerbung fertig?

Schritt 1: Testen

Eine Anwendung ist nicht unbedingt bereit, wenn Sie die letzte Codezeile geschrieben oder die endgültige Funktion der Anwendungsspezifikation implementiert haben. Haben Sie Ihre Anwendung auf einem oder mehreren physischen Geräten getestet? Haben Sie Ihre Anwendung für Speicherlecks und Leistungsprobleme profiliert? Stürzt Ihre Anwendung von Zeit zu Zeit ab? Die Familie der iOS-Geräte ist in den letzten Jahren stark gewachsen und es ist wichtig, Ihre Anwendung auf so vielen iOS-Geräten zu testen, wie Sie können. Häufige Probleme sind das Nicht-Optimieren einer Anwendung für den 4 "-Bildschirm des iPhone 5 oder den 7,9" -Bildschirm des iPad Mini.

Der iOS-Simulator ist ein großartiges Werkzeug, aber er läuft auf Ihrem Mac, der mehr Speicher und Rechenleistung hat als das Telefon in Ihrer Tasche. Ich kann Ihnen versichern, dass die Leistungsunterschiede zwischen einem alten iPhone 3GS und einem iPhone 5 wie Tag und Nacht aussehen. Als iOS-Entwickler sollten Sie niemals alte iOS-Geräte entfernen, solange Sie Anwendungen erstellen oder verwalten, die auf einem dieser älteren Geräte ausgeführt werden können.

Der Überprüfungsprozess von Apple ist nicht luftdicht, aber er kann Probleme identifizieren, die die Benutzererfahrung Ihrer Anwendung beeinträchtigen könnten. Wenn Ihre Anwendung von Zeit zu Zeit abstürzt oder nach zehn Minuten langsamer wird, müssen Sie noch etwas tun, bevor Sie sie an den App Store senden. Auch wenn das Testteam von Apple das Problem nicht erkennt, werden Ihre Benutzer dies tun. Wenn die Personen, die Ihre Anwendung verwenden, nicht zufrieden sind, werden sie schlechte Bewertungen im App Store hinterlassen, was den Verkauf beeinträchtigen oder Downloads verhindern kann.

Schritt 2: Regeln und Richtlinien

Wie bereits erwähnt, stellt Apple Entwicklern eine Reihe von Dokumenten zur Verfügung, die beim Erstellen und Entwickeln Ihrer Anwendung eine große Hilfe sind. Die Dokumente, die Sie kennen sollten, sind die iOS Human Interface Guidelines und die App Store Review Guidelines. Trotz der Verfügbarkeit dieser Dokumente scheint es so, als würden sich nur wenige Entwickler die Zeit nehmen, sie zu durchsuchen oder gar zu lesen. Es sollte nicht überraschen, dass einige Anträge daher abgelehnt werden, obwohl der Grund für die Ablehnung in diesen Dokumenten eindeutig angegeben ist.

Auch wenn Sie nicht die iOS Human Interface Guidelines oder die App Store Review Guidelines lesen möchten, ist es wichtig, einige der Regeln zu kennen, über die sie sprechen. Werfen Sie einen Blick auf die kurze Liste unten, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was Ihre Anwendung tun soll und was nicht.

Ihre Bewerbung...

  • stürzt nicht ab.
  • sollte keine privaten APIs verwenden.
  • sollte die Funktionalität von nativen Anwendungen nicht replizieren.
  • sollte In App Purchase für In-App-Transaktionen (Finanztransaktionen) verwenden.
  • verwenden Sie die Kamera oder das Mikrofon nicht ohne Wissen des Benutzers.
  • verwendet nur Grafiken, an denen Sie das Urheberrecht haben oder deren Verwendung erlaubt ist.

Beachten Sie, dass dies nur eine winzige Teilmenge der in den oben genannten Dokumenten enthaltenen Richtlinien ist. Die Mehrzahl der Regeln und Richtlinien ist trivial, aber einige sind nicht und Sie könnten sogar versehentlich gegen einige verstoßen. Lassen Sie mich Ihnen ein Beispiel geben. Bevor Apple mit der Verwendung eigener Karten begann, wurden im MapKit-Framework Karten von Google verwendet. Dem Benutzer war dies aufgrund des kleinen Google-Logos in der linken unteren Ecke jeder Karte klar. Wenn jedoch ein Teil der Benutzeroberfläche Ihrer Anwendung das Logo von Google überdeckt oder verdeckt, wird Ihre Anwendung abgelehnt. Diese Regel scheint trivial zu sein, aber es ist eine Regel, die leicht verletzt wird, wenn Sie nicht aufpassen. Selbst automatisierte Tests decken Sie in diesem Fall nicht ab.


2. Voraussetzungen

Bevor Sie überhaupt darüber nachdenken können, ob Sie Ihre Anwendung im App Store einreichen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie über eine App-ID, ein gültiges Verteilungszertifikat und ein gültiges Bereitstellungsprofil verfügen. Lassen Sie mich Ihnen zeigen, was das bedeutet.

Schritt 1: App-ID

Jede Anwendung benötigt eine App-ID oder eine Anwendungskennung. Es gibt zwei Arten von Anwendungskennungen: (1) eine explizite App-ID und (2) eine Platzhalter-App-ID. Eine Platzhalter-App-ID kann zum Erstellen und Installieren mehrerer Anwendungen verwendet werden. Trotz der Bequemlichkeit einer Platzhalter-App-ID ist eine explizite App-ID erforderlich, wenn Ihre Anwendung iCloud verwendet oder andere iOS-Funktionen verwendet, z.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche App-ID für Ihr Projekt am besten geeignet ist, empfehle ich Ihnen, den Technical Note QA1713 zu lesen, um weitere Informationen zu diesem Thema zu erhalten.

Schritt 2: Verteilungszertifikat

Um eine Anwendung an den App Store zu senden, müssen Sie ein iOS-Bereitstellungsprofil für die Verteilung erstellen. Um ein solches Bereitstellungsprofil zu erstellen, müssen Sie zunächst ein Verteilungszertifikat erstellen. Das Erstellen eines Verteilungszertifikats ist dem Erstellen eines Entwicklungszertifikats sehr ähnlich. Wenn Sie Ihre Anwendung auf einem physischen Gerät getestet haben, sind Sie wahrscheinlich bereits mit der Erstellung eines Entwicklungszertifikats vertraut.

Wenn Sie Ihren Speicher auffrischen möchten, empfiehlt es sich, die ausführlichen Anleitungen von Apple zum Signieren von Zertifikaten und Bereitstellungsprofilen zu lesen. Der Prozess ist nicht schwierig, sobald Sie verstanden haben, wie die verschiedenen Teile des Puzzles zusammenpassen.

Schritt 3: Bereitstellungsprofil

Nachdem Sie eine App-ID und ein Verteilungszertifikat erstellt haben, können Sie ein iOS-Bereitstellungsprofil erstellen, um Ihre Anwendung über den App Store zu verteilen. Beachten Sie, dass Sie nicht dasselbe Bereitstellungsprofil verwenden können, das Sie für die Ad-hoc-Verteilung verwenden. Sie müssen ein separates Bereitstellungsprofil für die App Store-Verteilung erstellen. Wenn Sie für Ihr Projekt eine Platzhalter-App-ID verwenden, können Sie dasselbe Bereitstellungsprofil für mehrere Anwendungen verwenden.

Schritt 4: Einstellungen erstellen

Wenn die App-ID, das Verteilungszertifikat und das Bereitstellungsprofil vorhanden sind, müssen Sie die Build-Einstellungen Ihres Ziels in Xcode konfigurieren. Dies bedeutet, dass Sie das Ziel aus der Liste der Ziele im Project Navigator von Xcode auswählen, oben die Registerkarte Build Settings öffnen und die Einstellungen im Abschnitt Code Signing entsprechend dem zuvor erstellten Verteilungsbereitstellungsprofil aktualisieren. Neu hinzugefügte Bereitstellungsprofile sind manchmal nicht sofort im Abschnitt Code Signing der Build-Einstellungen sichtbar. Durch Beenden und erneutes Starten von Xcode wird dieses Problem behoben.

How To Submit an iOS App to the App Store - Configuring the Targets Build Settings

Abbildung 2: Konfigurieren der Build-Einstellungen des Ziels

Auch wenn der Code-Signierprozess recht einfach ist, sobald Sie ihn verstanden haben, ist dies etwas, was viele Entwickler in die Irre führt. Ich kenne keinen einzigen Cocoa-Entwickler, der zu keinem Zeitpunkt in seiner Karriere mit Code-Signing-Problemen zu kämpfen hatte. Sobald Sie diese Hürde genommen haben, ist der Rest des Einreichungsprozesses ziemlich einfach.

Schritt 5: Bereitstellungsziel (Deployment Target)

Es ist nützlich, einige Worte zum Implementierungsziel Ihrer Anwendung zu schreiben. Jedes Ziel in einem Xcode-Projekt hat ein Implementierungsziel, das die Mindestversion des Betriebssystems angibt, auf der die Anwendung ausgeführt werden kann. Sie können das Implementierungsziel festlegen. Denken Sie jedoch daran, dass das Ändern des Implementierungsziels nicht ohne Auswirkungen möglich ist, wenn sich Ihre Anwendung im App Store befindet. Wenn Sie das Bereitstellungsziel für ein Update Ihrer Anwendung erhöhen, können Benutzer, die Ihre Anwendung bereits erworben haben, das neue Implementierungsziel jedoch nicht erfüllen, das Update nicht ausführen. Es wird wirklich problematisch, wenn ein Benutzer ein Update über iTunes (nicht das Gerät) herunterlädt, die vorherige Version auf seinem Computer ersetzt und dann entdeckt, dass das neue Update nicht auf dem Gerät ausgeführt wird.

Ich habe zwei sehr einfache Tipps in Bezug auf das Implementierungsziel Ihrer Anwendung. (1) Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie das Implementierungsziel einer vorhandenen Anwendung erhöhen möchten. Erwähnen Sie dies in den Versionshinweisen der Anwendung zu den Updates, die der Änderung vorangehen, und erneut zum Update, das das neue Implementierungsziel verwendet. Wenn Sie Ihre Kunden frühzeitig warnen, haben Sie alles getan, um mögliche Probleme zu vermeiden. (2) Für neue Anwendungen habe ich das Implementierungsziel fast immer auf die letzte Hauptversion, iOS 6, zum Zeitpunkt des Schreibens gesetzt. Aufgrund der unglaublichen Akzeptanz neuer iOS-Versionen ist dies kein Schaden. Einige Leute denken, dass sie einen großen Teil des Marktes verpassen, aber das stimmt nicht. Nehmen Sie die Version von iOS 6 als Beispiel. Einen Monat nach der Veröffentlichung von iOS 6 hatten mehr als 60% der iOS-Geräte auf die neue Version von iOS aktualisiert. Leider trifft das nicht auf Android zu.


3. Vermögen

Schritt 1: Icons

Sie wissen wahrscheinlich, dass ein Anwendungssymbol eine wichtige Komponente jeder iOS-Anwendung ist, Sie müssen jedoch sicherstellen, dass Ihre Anwendung mit den korrekten Größen der Grafik geliefert wird. Werfen Sie einen Blick auf die Liste unten.

  • iTunes Artwork: 1024px x 1024px (erforderlich)
  • iPad / iPad Mini: 72px x 72px und 114px x 114px (erforderlich)
  • iPhone / iPod Touch: 57px x 57px und 114px x 114px (erforderlich)
  • Suchsymbol: 29px x 29px und 58px x 58px (optional)
  • Einstellungen Anwendung: 50px x 50px und 100px x 100px (optional)

Es ist selbstverständlich, dass Sie kein Anwendungssymbol für die iPad/iPad Mini-Gerätefamilie angeben müssen, wenn Ihre Anwendung nur auf die iPhone/iPod Touch-Gerätefamilie zielt und umgekehrt.

Schritt 2: Screenshots

Jede Anwendung kann bis zu fünf Screenshots enthalten und Sie müssen mindestens einen bereitstellen. Wenn Sie eine universelle Anwendung entwickeln, müssen Sie separate Screenshots für iPhone/iPod Touch und iPad/iPad Mini erstellen. Darüber hinaus können Sie optional separate Screenshots für die 3,5"- und 4"-Bildschirmgrößen des iPhone/iPod Touch hinzufügen. Dies ist ziemlich viel Arbeit und Sie möchten sicherstellen, dass die Screenshots Ihre Anwendung von ihrer besten Seite zeigen. Shiny Development verkauft eine Mac-Anwendung, Status Magic, mit der Sie die Statusleiste in Ihren Screenshots richtig anzeigen können. Mit Status Magic sparen Sie viel Zeit.

Es ist wichtig, einige Zeit mit dem Nachdenken über die Screenshots zu verbringen. Die Screenshots Ihrer Anwendung sind oft die einzige Sache, mit der ein Kunde entscheiden kann, ob er Ihre Anwendung kauft oder herunterlädt oder nicht. Viele Entwickler wissen nicht, dass es sich bei den Screenshots nicht um tatsächliche Screenshots handeln muss. Die harte Regel lautet, dass die Größe jedes Screenshots der Bildschirmgröße des Zielgeräts entsprechen muss. Viele Unternehmen sind mit dieser Regel kreativ. Schauen Sie sich zum Beispiel die Screenshots von Where's My Water? Mit dieser Strategie können Screenshots wesentlich attraktiver und überzeugender sein.

Schritt 3: Metadaten

Bevor Sie Ihre Bewerbung einreichen, sollten Sie die Metadaten Ihrer Bewerbung zur Hand haben. Dazu gehören (1) der Name Ihrer Anwendung, (2) die Versionsnummer, (3) die primäre (und optional eine sekundäre) Kategorie, (4) eine kurze Beschreibung, (5) Schlüsselwörter und (6) eine Support-URL. Wenn Sie ein Update einreichen, können Sie auch Informationen zum Abschnitt What's new in this Version geben.

Erfordert Ihre Anwendung, dass sich Benutzer anmelden müssen? Außerdem müssen Sie Apple ein Test- oder Demo-Konto zur Verfügung stellen, um sicherzustellen, dass sich das Überprüfungsteam sofort anmelden und Ihre Anwendung verwenden kann, ohne sich zuvor für ein Konto anmelden zu müssen.


4. Vorbereitung der Einreichung

Der Einreichungsprozess ist seit der Veröffentlichung von Xcode 4 viel einfacher geworden. Sie können jetzt beispielsweise einen Antrag mit Xcode validieren und absenden. Zunächst müssen Sie jedoch Ihre Anwendung in iTunes Connect erstellen.

Besuchen Sie iTunes Connect, melden Sie sich mit Ihrem iOS-Entwicklerkonto an und klicken Sie rechts auf Manage Your Apps. Klicken Sie oben links auf Add New App, wählen Sie iOS App und füllen Sie das Formular aus.

How To Submit an iOS App to the App Store - Visit iTunes Connect to Get Started

Abbildung 3: Besuchen Sie iTunes Connect, um loszulegen

Schritt 1: Grundlegende Informationen

Der App Name, der eindeutig sein muss, ist der Name Ihrer Anwendung, wie er im App Store angezeigt wird. Dies kann sich von dem Namen unterscheiden, der unter Ihrem Anwendungssymbol auf dem Startbildschirm angezeigt wird. Es wird jedoch empfohlen, denselben Namen zu wählen. Die SKU Number ist eine eindeutige Zeichenfolge, die Ihre Anwendung identifiziert. Normalerweise verwende ich die Bundle-ID der Anwendung. Die letzte Information ist die Bundle ID Ihrer Anwendung. Dies bedeutet, dass Sie die zuvor erstellte (Platzhalter- oder explizite) App-ID aus dem Dropdown-Menü auswählen.

How To Submit an iOS App to the App Store - Specifying Name SKU Number and Bundle ID

Abbildung 4: Angabe von Name, SKU Number und Bundle ID

Schritt 2: Preis und Verfügbarkeit

Im nächsten Schritt legen Sie den Preis und die Verfügbarkeit Ihrer Anwendung fest. Apple arbeitet mit Preisstufen, so dass Sie nicht für jedes Land, in dem Apple tätig ist, einen Preis angeben müssen. Sie können auch angeben, in welchen Filialen Ihre Anwendung verfügbar sein soll oder nicht. Die Informationen, die Sie in diesem Schritt eingeben, können geändert werden, wenn sich Ihre Anwendung im App Store befindet. Mit anderen Worten, Sie können den Preis und die Verfügbarkeit einer Anwendung ändern, ohne ein Update senden zu müssen.

How To Submit an iOS App to the App Store - Specifying Price and Availability

Abbildung 5: Preis und Verfügbarkeit angeben

Schritt 3: Metadaten

Wir haben bereits die Metadaten der Anwendung behandelt. Der einzige Aspekt, über den ich noch nicht gesprochen habe, ist die Bewertung Ihrer Anwendung. Basierend auf dem Inhalt und der Funktionalität Ihrer Anwendung wird sie bewertet. Diese Bewertung ist nicht nur nützlich, um Benutzer über den Inhalt und die Funktionen Ihrer Anwendung zu informieren. Die Bewertung wird auch vom Betriebssystem für die Jugendschutzfunktionen verwendet.

Es wird dringend empfohlen, das Bewertungssystem nicht zu überlisten. Apple ist sich dessen bewusst und lehnt Ihre Bewerbung ab, wenn sie mit der von Ihnen festgelegten Bewertung nicht übereinstimmt.

How To Submit an iOS App to the App Store - Entering Your Applications Metadata and Assigning a Rating

Abbildung 6: Eingabe der Metadaten Ihrer Anwendung und Zuweisen einer Bewertung

Schritt 4: Bereit zum Hochladen von Binärdateien

Sobald die Metadaten Ihrer Bewerbung übermittelt wurden, wird eine Zusammenfassung Ihrer Bewerbung angezeigt. Unter Versions sollte die Version angezeigt werden, die Sie vor einem Moment übermittelt haben. Klicken Sie auf die Schaltfläche View Details und dann auf die Schaltfläche Ready to Upload Binary oben rechts. Sie erhalten dann eine oder mehrere Fragen zu Ihrer Bewerbung. Wenn alles gut lief, sollten Sie eine Meldung sehen, dass Sie nun bereit sind, Ihre Anwendungs-Binärdatei hochzuladen. Der Status Ihrer Anwendung wurde in Waiting for Upload geändert.

How To Submit an iOS App to the App Store - Your Applications Summary

Abbildung 7: Zusammenfassung Ihrer Anwendung

5. Hochladen von Binärdateien

Um Ihre Bewerbung einzureichen, müssen Sie ein Archiv Ihrer Bewerbung erstellen. Sie können ein Archiv nur erstellen, indem Sie Ihre Anwendung auf einem physischen Gerät erstellen. Wenn Sie den iOS-Simulator im aktiven Schema auswählen, werden Sie feststellen, dass die Option Archive im Menü Product von Xcode ausgegraut ist. Verbinden Sie ein iOS-Gerät mit Ihrem Mac, wählen Sie es im aktiven Schema aus und wählen Sie Archive aus dem Xcode-Menü Product.

How To Submit an iOS App to the App Store - Archiving Your Application using Xcode

Abbildung 8: Archivierung Ihrer Anwendung mit Xcode

Wenn alles gut gelaufen ist, sollten Sie jetzt ein Archiv haben und Xcode Organizer sollte sich automatisch öffnen und das gerade erstellte Archiv anzeigen. Wählen Sie das Archiv aus der Liste aus und klicken Sie rechts auf die Schaltfläche Distribute. Wählen Sie aus den Optionen, die Ihnen angezeigt werden, Submit to the iOS App Store. Nachdem Sie die Anmeldeinformationen für Ihr iOS-Entwicklerkonto eingegeben und Application und Code Signing Identity ausgewählt haben, wird die Anwendungsbinärdatei auf die Server von Apple hochgeladen. Während dieses Vorgangs wird Ihre Bewerbung ebenfalls geprüft. Wenn während der Validierung ein Fehler auftritt, schlägt der Übermittlungsprozess fehl. Der Überprüfungsprozess ist sehr nützlich, da er Ihnen mitteilt, wenn mit Ihrer Anwendungs-Binärdatei ein Fehler vorliegt, der andernfalls zu einer Ablehnung durch das App Store-Überprüfungsteam führen würde.

How To Submit an iOS App to the App Store - Archiving Your Application using Xcode

Abbildung 9: Archivierung Ihrer Anwendung mit Xcode
How To Submit an iOS App to the App Store - Submit Your Application to the iOS App Store

Abbildung 10: Senden Sie Ihre Anwendung an den iOS App Store
How To Submit an iOS App to the App Store - Enter Your iOS Developer Account Credentials

Abbildung 11: Geben Sie Ihre iOS-Entwicklerkontodaten ein
How To Submit an iOS App to the App Store - Select Application and Code Signing Identity

Abbildung 12: Wählen Sie die Anwendungs- und Codesignaturidentität aus
How To Submit an iOS App to the App Store - An Error is Shown if Validation Fails

Abbildung 13: Wenn die Überprüfung fehlschlägt, wird ein Fehler angezeigt

6. Warten

Wenn der Einreichungsprozess ohne Probleme lief, ändert sich der Status Ihrer Anwendung in Waiting for Review. Es dauert mehrere Tage, bis Apple Ihre Anwendung überprüft, und die Zeit, die erforderlich ist, schwankt im Laufe der Zeit. Um einen Eindruck von den durchschnittlichen Überprüfungszeiten von iOS- und Mac-Anwendungen zu erhalten, empfehle ich einen Besuch der Website von Shiny Development (Dave Verwer). Dies gibt Ihnen einen guten Hinweis darauf, wie lange der Überprüfungsprozess dauert.


Fazit

Der Einreichungsprozess ist für eine neue Anwendung recht langwierig, aber das Senden eines Updates an den App Store ist weniger umständlich. Beachten Sie, dass der Übermittlungsprozess viel mehr beinhaltet, wenn Ihre Anwendung in verschiedenen Sprachen lokalisiert ist, da die Metadaten Ihrer Anwendung ebenfalls lokalisiert werden müssen. Das Lokalisieren Ihrer Anwendung ist jedoch den Aufwand wert, da dies häufig zu höheren Umsätzen und positivem Kundenfeedback führt.

Beachten Sie auch, dass Envato Market einen eigenen Marktplatz für iOS-Apps hat. Sie können Ihre Apps nicht nur dort verkaufen, sondern auch App-Vorlagen finden, die als Ausgangspunkt für Ihre App-Entwicklungsprojekte dienen.

iOS apps and app templates on Envato Market
iOS-Apps und App-Vorlagen auf Envato Market
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.