Unlimited Plugins, WordPress themes, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Code
  2. Web Development
Code

Erstellen von Webanwendungen von Scratch mit Laravel

by
Difficulty:IntermediateLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Władysław Łucyszyn (you can also view the original English article)

In dieser Nettuts + -Mini-Serie werden wir eine Web-Anwendung von Grund auf neu erstellen, während wir in ein großartiges neues PHP-Framework eintauchen, das Laravel - ein einfaches und elegantes PHP 5.3-Framework - auf den Markt bringt.

Als Erstes erfahren Sie mehr über Laravel und warum es so eine großartige Wahl für Ihre nächste PHP-basierte Webanwendung ist.


Einleitung: Was ist Laravel?

Laravel Website

Laravel ist ein sauberes und klassisches Framework für die PHP-Webentwicklung. Wenn Sie sich vom Spaghetti-Code befreien, können Sie wunderbare Anwendungen mit einer einfachen, aussagekräftigen Syntax erstellen. Entwicklung sollte eine kreative Erfahrung sein, die Sie genießen, nicht etwas, das schmerzhaft ist. Genießen Sie die frische Luft!

Laravel ist ein PHP 5.3-Framework, das sich selbst als "Framework für Web-Artisans" bezeichnet. Laut dem Autor, Taylor Otwell, ist Laravel bestrebt, die Freude am Programmieren zurückzubringen, indem er Laravel einfach, elegant und vor allem gut dokumentiert macht.

Aus meiner Erfahrung mit dem Rahmen würde ich definitiv zustimmen, dass Laravel diese drei Punkte tot trifft:

  • Einfach - Laravels Funktionen sind einfach zu verstehen und zu implementieren. Wenn Sie Freude daran haben, wie einfach und einfach CodeIgniter ist, dann werden Sie Laravel lieben
  • Elegant - die meisten Funktionen von Laravel arbeiten nahtlos mit einer sehr kleinen Konfiguration und verlassen sich auf Industriestandardkonventionen, um Code-Bloat zu reduzieren
  • Gut dokumentiert - Laravels Dokumentation ist vollständig und immer auf dem neuesten Stand. Der Framework-Ersteller macht es vor der Veröffentlichung einer neuen Version wichtig, die Dokumentation zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass die Personen, die das Framework erlernen, immer über die neueste Dokumentation verfügen.


Was unterscheidet Laravel?

Wie bei jedem PHP-Framework bietet Laravel eine Vielzahl von Funktionen, die es vom Rest des Pakets unterscheidet. Hier sind einige, die ich am wichtigsten finde (basierend auf http://laravel.com/docs).

Bündel

Pakete sind nach Laravel wie PEAR zu PHP ist.

Pakete sind nach Laravel wie PEAR zu PHP; Sie sind Add-on-Pakete, die Sie herunterladen und in Ihre Laravel-Installation einstecken können. Momentan gibt es im Laravel Bundle Repository ziemlich viele Pakete, wobei ständig weitere hinzugefügt werden. Laravel verfügt über ein Befehlszeilen-Tool namens Artisan, mit dem sich Bundles unglaublich einfach installieren lassen.

Bob the Builder

Eines meiner liebsten Laravel Bundles, Bob der Baumeister, fügt Laravel ein nützliches Gerüstwerkzeug hinzu und lässt Sie verschiedene Arten von Dateien und Klassen erzeugen, die für Laravel geeignet sind, wie Controller, Modelle, Migrationen und Tests. Diese Funktionalität ist der von Rails-Generatoren sehr ähnlich. Um Bob zu installieren, verwenden Sie einfach das Artisan-Kommandozeilen-Dienstprogramm, so:

Beredtes ORM

Das Eloquent ORM ist die fortschrittlichste verfügbare PHP ActiveRecord-Implementierung.

Das Eloquent ORM ist bei weitem eine der besten ORM-Implementierungen, die ich verwendet habe. Ähnlich wie Docurine ORM funktioniert, macht es jede Arbeit an Datenbankaufzeichnungen einfach und einfach. Es abstrahiert die meisten Funktionen, die Sie an Modellen haben (z. B. CRUD-Operationen) und bietet eine flexible Möglichkeit, weitere hinzuzufügen. Darüber hinaus bietet Ihnen das Eloquent ORM die Möglichkeit, Modellbeziehungen zu definieren, um Datensätze basierend auf ihrer Beziehung zu einem anderen Datensatz abzurufen. Sie können beispielsweise alle zugehörigen Datensätze eines Benutzers abrufen, indem Sie Folgendes tun:

Migrationen

Datenbankmigrationen sind ein nützliches Werkzeug für jedes Projekt - insbesondere für Projekte, an denen mehrere Entwickler beteiligt sind -, indem es das Datenbankschema auf einfache Weise mit den Änderungen anderer Teammitglieder auf dem neuesten Stand hält. In Laravel sind Migrationen in das Framework integriert; Sie können über das Befehlszeilendienstprogramm Artisan ausgeführt werden. Laravels eigene Schema Builder-Funktionen sind so einfach, dass jeder in der Lage sein sollte, schnell eine Datenbankschemaänderung zu schreiben.

Hier ein Beispiel aus der Laravel-Dokumentation:

Unit-Testen

Sane Programmer from the TDD tutorial

Erinnerst du dich an diesen Typ? Sanfter Programmierer FTW
Bild mit freundlicher Genehmigung von http://www.youthedesigner.com

Als Anhänger der Test-Driven Development (lesen Sie für weitere Informationen: The Newbie's Guide to Test-Driven Development), ich liebe es, wenn ein Framework hat eine Art von Unit-Testing-Dienstprogramm gebacken. Laravel's eigene Integration in PHPUnit basiert auf seinem Status als eines der besten Frameworks der Welt. Um einen Test zu erstellen, erweitern Sie einfach die PHPUnit_Framework_TestCase-Klasse:

Um die Tests Ihrer Laravel-Anwendung auszuführen, verwenden Sie erneut das Artisan-Befehlszeilendienstprogramm:

Dieser Befehl führt alle Tests aus, die sich im Verzeichnis application/tests Ihrer Laravel-Anwendung befinden.

Redis

Redis ist eine Schlüssel-Wert-Datenbank, ähnlich wie CouchDB und MongoDB. Es wird von vielen Webanwendungen verwendet, um nicht-relationale Daten zu speichern, im Gegensatz zu herkömmlichen Datenbanken (wie MySQL), die Datensätze speichern, die normalerweise miteinander in Beziehung stehen. Redis Unterstützung in Laravel ist so elegant ausgeführt, dass ich nicht einmal beschreiben kann, wie einfach es ist, aufzustehen.

Sobald Sie Ihren Redis-Server eingerichtet haben, öffnen Sie einfach die Datei database.php und fügen Sie Ihre Redis-Konfiguration wie folgt hinzu:

Auf einen Blick sehen wir, dass Laravel je nach Anwendungsumgebung mehrere Redis-Konfigurationen unterstützt. Sobald Sie Ihre Redis-Konfiguration eingerichtet haben, können Sie wie folgt mit Redis telefonieren:

Laravel stellt einen Thin-Client für uns bereit, so dass alle Redis-Befehle in der Redis-Klasse aufgerufen werden können - Laravel kümmert sich darum, sie in die richtige Redis-Abfrage zu konvertieren.


Erstellen einer Webanwendung von Scratch mit Laravel

Jetzt, wo wir mehr über Laravel wissen, ist es Zeit, damit anzufangen, unsere Webanwendung zu erstellen! Während dieser Mini-Serie werden wir unsere eigene Instagram-Kopie namens Instapics erstellen. Mit dieser kleinen App können Sie Fotos posten, mögen und kommentieren sowie anderen Nutzern folgen. In diesem Sinne tauchen wir ein!


Schritt 1: Laden Sie Laravel und andere Projektdateien herunter

Bevor wir beginnen, stellen wir zunächst sicher, dass wir ein System haben, das Laravel unterstützen kann. Laut der Dokumentation benötigt Laravel Folgendes:

  • PHP 5.3.x - Laravel nutzt viele PHP 5.3-spezifische Features wie Closures, späte statische Bindungen und Namespaces.
  • Die FileInfo-Bibliothek - dies ist standardmäßig in PHP 5.3 aktiviert, aber auf Windows-Systemen müssen Sie möglicherweise die Erweiterung in Ihrer PHP.ini-Konfigurationsdatei hinzufügen.
  • Mcrypt-Bibliothek - Diese wird von Laravel für die Verschlüsselung und Hash-Generierung verwendet und ist standardmäßig mit PHP vorinstalliert.

Nachdem wir die Umgebung eingerichtet haben, laden wir Laravel und alle Bibliotheken, die wir für Instapics verwenden, herunter. Laden Sie die folgenden Dateien herunter und platzieren Sie sie in einem für den Web zugänglichen Ordner:

In Laravels Stammordner finden Sie einen öffentlichen Ordner - hier sollten alle öffentlich zugänglichen Dateien gespeichert werden. Laravel v3.2.1 hat einige vorgefertigte Ordner im Öffentlichen Ordner für unsere Assets css, img und js. Platzieren Sie die Twitter-Bootstrap- und jQuery-Dateien in den entsprechenden Ordnern. Zu diesem Zeitpunkt sollte Ihre Ordnerstruktur wie folgt aussehen:

Folder Structure

Twitter Bootstrap hat einige Dateien in den Ordnern css, img und js, und jQuery befindet sich im Ordner js.

Schritt 2: Richten Sie Laravels Verschlüsselungsschlüssel, Pretty URLs und Virtual Host ein

Bevor wir irgendeinen Code schreiben, müssen wir einen Verschlüsselungsschlüssel für Laravel für unsere Anwendung festlegen. Laravel verwendet dies, um alle Daten zu verschlüsseln, für die wir eine Verschlüsselung benötigen, wie z. B. Cookies. Öffnen Sie die Datei application/config/application.php und suchen Sie die key einstellung. Im Inneren wird der Standardwert YourSecretKeyGoesHere! Setzen Sie dies auf blank; es sollte so aussehen:

Öffnen Sie als nächstes ein Terminal / eine Eingabeaufforderung, navigieren Sie zu Laravels Stammverzeichnis und verwenden Sie Artisan, um einen Schlüssel zu generieren:

php artisan key:generate

Dies sollte automatisch einen zufälligen 32-stelligen Verschlüsselungsschlüssel für Laravel generieren. Wenn Sie dies richtig gemacht haben, sollte es jetzt wie folgt aussehen:

Wenn Sie Ihren Schlüssel neu generieren möchten, wiederholen Sie einfach die Schritte!


Als nächstes müssen wir die Konfiguration ändern, so dass sie Pretty-URLs akzeptieren und funktionieren kann, ohne unsere Anforderungen auf index.php zu verweisen. Suchen Sie in der Datei application/config/application.php nach folgendem:

Wenn wir Pretty-URLs aktivieren möchten, stellen Sie einfach sicher, dass die Indexeinstellung leer ist:

Wenn Sie dies verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass mod_rewrite auf Ihrem Webserver aktiviert ist (wenn Sie auf Apache sind).

Zuletzt müssen wir einen virtuellen Host für Laravel einrichten. Dies ist in einer Entwicklungsumgebung nicht unbedingt erforderlich, aber für die Produktion ist es wichtig, dass wir keinen Zugriff auf die Laravel-Bibliothek und die Anwendungsdateien zulassen. Wie oben erwähnt, sollten Sie in den Laravel-Dateien einen Ordner namens public sehen, in den alle öffentlich zugänglichen Dateien gehen sollten. Darüber hinaus müssen wir sicherstellen, dass unsere Domain http://instapics.com nur auf den public Ordner und nirgendwo sonst verweist.

Die Konfiguration eines virtuellen Hosts hängt davon ab, welchen Webserver Sie verwenden. Hier ein Beispiel für den Apache Web Server:

Wir sollten auch die Domain instapics.com zu unseren hosts-Dateien hinzufügen (da diese Domain nicht wirklich existiert). Bearbeiten Sie in Windows die Datei C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts; Unter Linux/OSX bearbeiten Sie normalerweise /etc/hosts. Fügen Sie diese Zeile der Datei hinzu:

127.0.0.1 instapics.com

Dadurch wird unser Computer darüber informiert, dass die Domäne instapics.com in den lokalen Computer 127.0.0.1 aufgelöst wird.

Schritt 3: Setup-Routing

In Laravel werden alle Anforderungen an die Anwendung bestimmten Funktionen oder Controller von Routes zugeordnet. Sie sind dafür verantwortlich, die Anwendung anweisen, wo URLs gehen. Wenn wir beispielsweise http://instapics.com/home die Home View-Datei rendern möchten, können wir die folgende Route innerhalb von routes.php erstellen, die sich im Anwendungsordner befindet:

Wenn wir stattdessen http://instapics.com/home an einen Controller, zB den home.php-Controller, weiterleiten müssen, können wir Folgendes tun:

Dies würde zur home.php-Controller-Datei führen. Jede Aktionsmethode wird ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Eine wichtige Sache, die hier zu beachten ist, ist, dass Laravel NICHT wie andere PHP-Frameworks zu den Controllern routet. Das ist Absicht. Auf diese Weise können wir einfache Seiten erstellen, ohne dafür einen Controller erstellen zu müssen. Wenn wir beispielsweise eine statische Kontaktseite erstellen möchten, die nur Kontaktinformationen auflistet, können wir einfach Folgendes tun:

Dies leitet http://instapics.com/contact-us weiter und render die application/views/home/contact-us.php-Datei. Da wir auf dieser Seite keine dynamische Verarbeitung haben, können wir die Ansichtsdatei einfach automatisch rendern, was uns die Zeit für die Erstellung und Konfiguration eines Controllers spart.

Es gibt so viel mehr, was wir mit Routes in Laravel tun können, dass es als eigenes Tutorial für sich alleine stehen kann. Zeug wie:

  • HTTP-Verben - Laravel gibt uns die Möglichkeit, Routen basierend auf dem HTTP-Verb zu erstellen, das in der Anfrage verwendet wurde. Zum Beispiel können wir eine GET-Anfrage an die /home-Route gehen, die sich von der POST-Anfrage unterscheidet.
  • Wildcards - damit können wir eine URL mit einem Platzhalterwert verknüpfen (z. B. /user/(:num), wobei(:num) die ID des Benutzers ist)
  • Filter - Mit diesen Filtern können Sie vor oder nach dem Ausführen einer Route einige Funktionen ausführen, je nachdem, welche Route aufgerufen wurde. Zum Beispiel können wir einen Authentifizierungsfilter erstellen, der vor allen Routen mit Ausnahme der Home- und About-Routen aufgerufen wird. In CodeIgniter ähneln diese Hooks, sind aber wesentlich einfacher zu implementieren, da die Filter auf den Routen basieren. So können wir sie für alle Anfragen oder nur für einige implementieren.

Für die Zwecke dieser Webanwendung benötigen wir jedoch nur ein paar Routen. Erstens eine Route, die standardmäßig alle Anforderungen an Controller abbildet. Öffnen Sie die Datei routes.php und kommentieren Sie die Standardroute zum Home-Controller:

Fügen Sie unterhalb dieses Codebits die folgende Zeile hinzu:

Diese Zeile wird alle unsere Anfragen an alle Controller abbilden. Wenn der Controller oder die Aktionen nicht vorhanden sind, gibt das System eine 404-Antwort zurück.

Jetzt erstellen wir eine Route für http://instapics.com/about. Technisch können wir nur einen about Controller erstellen, aber das wäre eine Verschwendung, da wir das einfach in den Home-Controller legen können. Fügen Sie die folgende Zeile nach der gerade erstellten Route hinzu:

Diese Route leitet alle Anfragen an http://instapics.com/about an den Home-Controller und die About-Aktion weiter.


Schritt 3. Erstellen Sie Ihren ersten Laravel Controller

Controllers

Controller irgendjemand?

Controller in Laravel befinden sich im Ordner application/controllers. Standardmäßig akzeptiert der Home-Controller Anforderungen, die an das Stammverzeichnis der Laravel-Anwendung gesendet werden. Wenn Sie beispielsweise zu http://instapics.com/ wechseln, wird die Methode Home->action_index() aufgerufen.

Um einen Controller zu erstellen, erstellen Sie einfach eine Datei im Ordner application/controllers. Per Konvention möchten wir der Datei einen beschreibenden Namen geben, der auch der Name der Controller-Klasse ist. Lassen Sie uns zunächst einen neuen Controller für unseren Login-Mechanismus namens "Login" erstellen:

Als nächstes öffnen Sie Ihren Browser und besuchen Sie http://instapics.com/login. Von hier aus sollten Sie die Debug-Nachricht "test" sehen, die wir platziert haben. Da wir in der Datei routes.php die Routen für alle Controller aktivieren, sollte dies ohne zusätzliche Konfiguration funktionieren. Sobald Sie bestätigt haben, dass es funktioniert, entfernen Sie einfach die Debug-Nachricht. Wir werden in einem zukünftigen Artikel auf diesen Controller zurückkommen.

Für jetzt, gratuliere dir selbst; Sie haben gerade Ihren ersten Laravel-Controller erstellt!

Mehr Controller Spaß

Filter

Es gibt noch viel mehr, was wir mit Controllern tun können, als dass sie nur Gateways zu den View-Dateien sind. Denken Sie beispielsweise an die Filter-Funktion, die ich bereits im Abschnitt "Routen" erwähnt habe. Abgesehen davon, dass sie an bestimmte Routen angehängt sind, können wir sie auch an bestimmte Controller anhängen! Erstellen Sie einfach eine __constructor-Methode für den Controller und richten Sie den Filter dort ein. Wenn wir beispielsweise sicherstellen müssen, dass ein Benutzer für alle Methoden in einem Controller authentifiziert wird, können wir unseren Beispielauthentifizierungsfilter verwenden:

Dadurch wird der Authentifizierungsfilter für alle Aktionen in diesem Controller aufgerufen. Wenn wir auf bestimmte Aktionen abzielen wollen, können wir uns auf die einzige Methode beziehen:

Wir können alternativ die Methode except verwenden, um den Filter für alle Aktionen außer einigen zu implementieren:

Beachten Sie, wie ausdrucksstark dieser Code ist?

Wir können sogar ein bestimmtes HTTP-Verb ansprechen:

Der Base_Controller

Die meisten, wenn nicht alle Controller erweitern den Base_Controller. Dies gibt uns die Möglichkeit, Methoden zu definieren, die für alle unsere Controller gleich sind. Wenn wir beispielsweise eine Protokollierungsmethode erstellen müssen, um eine Controller-Anfrage zu protokollieren:

Immer wenn wir eine Anfrage protokollieren wollen, können wir einfach $this->logRequest(); in jedem Controller.

RESTful-Controller

Laravels RESTful-Controller machen es einfach, REST-konforme Antworten zu jedem Laravel-Controller hinzuzufügen. Dies macht es zum Beispiel leicht, eine RESTful-API zu erstellen. Um dies zu tun, fügen Sie Ihrem Controller einfach das $restful-Flag hinzu:

Wir werden uns in zukünftigen Tutorials mit all diesen coolen Funktionen beschäftigen, aber jetzt wollen wir den Home-Controller aktualisieren. Wir müssen eine action_about-Methode hinzufügen, da wir http://instapics.com/about erstellt haben Route zu dieser Methode zu verweisen. Öffne die application/controllers/home.php und aktualisiere sie wie folgt:

Wir fügen action_ allen Aktionsmethoden in unseren Controllern hinzu (z.B. action_about). Dies signalisiert Laravel, dass diese Aktionen auf der Website sichtbar sind. Alle anderen Methoden, die nicht über das Präfix action_ verfügen, sind nicht öffentlich zugänglich.


Schritt 4. Erstellen Sie Ihre erste Laravel View mit der Blade Templating Engine

Laravel unterstützt zwei Möglichkeiten zum Generieren von Ansichten für eine Anwendung:

  • PHP-basierte Ansichten - das sind Ansichten, die PHP als Vorlagensprache verwenden.
  • Blade-basierte Ansichten - Dies sind Ansichten, die Laravels eingebaute Template-Engine namens Blade verwenden.

Die Blade-Templating-Engine ist ein Template-Framework, das ähnlich wie die Smarty-Templating-Engine benutzerdefinierte Tags und Funktionen verwendet, um eine bessere Trennung von Präsentationslogik und Anwendungscode zu ermöglichen.

Der Einfachheit halber verwenden wir die Blade Templating Engine im Gegensatz zu den PHP-basierten Ansichten.

Alle Ansichtsdateien, die die Blade Templating Engine verwenden, müssen die Erweiterung .blade.php haben. Dies weist Laravel an, die Engine für die View-Datei zu verwenden.

Zunächst erstellen wir ein Layout für allgemeine Zwecke, das wir für alle unsere Ansichten verwenden. Erstellen Sie den Ordner application / views / layouts und erstellen Sie eine Datei mit dem Namen main.blade.php:

Nun, da wir unser Hauptlayout haben, aktualisieren wir die Indexdatei. Öffnen Sie die application/views/home/index.blade.php und aktualisieren Sie sie:

Lassen Sie uns unsere Ansichtsdateien überprüfen. In der Hauptlayoutvorlage verwenden wir drei Funktionen:

  • Der Vermögensverwalter (Assets::styles(),Assets::scripts())
  • Die Funktion @section Blade (mit @yield_section)
  • Und die @ Yield Blade-Funktion

Verwalten von Assets

Laravel bietet eine stabile Möglichkeit zum Laden von CSS- und JS-Dateien über die Asset-Management-Funktionalität. Die Syntax zum Hinzufügen eines Assets lautet Assets::add ('[Assetname]', '[relative URL aus dem öffentlichen Ordner'], '[Name der Abhängigkeit, Array der Abhängigkeiten, falls mehrere]'). Der Asset-Manager bietet auch Unterstützung für Asset-Abhängigkeiten, die dazu dienen, Laravel vor dem Laden des Assets anzuweisen, zuerst die Abhängigkeit zu laden.

Wir müssen unsere Assets registrieren, damit die View-Dateien sie verwenden können. Öffnen Sie die application/controllers/base.php und fügen Sie den folgenden Code hinzu:

Dadurch erleichtern wir das Hinzufügen, Entfernen oder Aktualisieren von Assets, die wir benötigen. Wir fügen es in die __construct() - Methode des Basiscontrollers ein, um die Assets all unseren Controllern hinzuzufügen. Um dies in einer Ansicht zu nutzen, rufen wir einfach Assets::styles() für CSS-Dateien und Assets::scripts() für die JS-Dateien in jeder Ansichtsdatei auf. Laravel ermittelt anhand der Dateierweiterung automatisch den Asset-Typ und lädt diesen mit der entsprechenden Asset-Gruppe.

@section (und @yield_section)

Mit den Abschnitten können Sie Inhalte aus einer Ansicht in das Hauptlayout einfügen. Um zu definieren, welcher Teil unseres Hauptlayouts ein Abschnitt ist, umgeben wir ihn mit @section- und @yield_section-Blade-Tags.

In unserer Hauptansichtsdatei haben wir die Navigationspunkte als @section (Navigation genannt) markiert. Wenn wir nun auf die Indexansichtsdatei schauen, fügen wir den Navigationslink <> Info> zur Navigationsleiste mit dem folgenden Code hinzu:

Durch Aufruf der @parent-Funktion weisen wir die View-Datei an, den Inhalt des ursprünglichen Abschnitts vom Hauptlayout zu übernehmen. Wenn wir die @parent-Funktion wie folgt entfernen würden:

Jetzt wird der Navigationsbereich der Indexansichtdatei die Navigation des Hauptlayouts vollständig ersetzen. Dies macht den Prozess der HTML-Änderung des Hauptlayouts noch flexibler.

@yield

Die @yield-Funktion ähnelt der @section/@yield_section-Funktion, stattdessen kann die verschachtelte Ansicht den Inhalt vollständig ausfüllen. In unserer Indexdatei haben wir eine @section('content') -Funktion, die @yield('content') ersetzt.

Versuchen wir nun, einige Variablen an unsere Ansichten zu übergeben. Erstellen Sie zunächst eine neue Ansichtsdatei im Ordner application/views/home für die Seite Info. Nennen wir es about.blade.php:

Aktualisieren Sie im Home-Controller die action_about() -Methode:

Wenn wir unseren Code betrachten, sehen wir, dass wir im Home-Controller ein Array von Parametern übergeben. Im Moment sind dies hartcodierte Werte, aber sie können von überall her kommen - zum Beispiel von einem Modell oder einer Datenbank. Diese werden an die View-Datei übergeben, wo wir einige Blade-Tags verwenden, um die Parameter zu rendern.

Dadurch können wir das Array in unseren Parametern durchlaufen.

Dies ist eine if-Anweisung. Wenn wir ein anderes verwenden wollten, würde es so aussehen:

Dies ist das grundlegendste Blade-Tag - es gibt nur die Variable wieder, die wir gesetzt haben.

Beachten Sie, dass wir in den meisten Blade-Tags gutes PHP verwenden. Dies macht es einfacher, die Blade-Tags zu schreiben, da wir in der Lage sind, native PHP-Funktionen wie isset() oder count() zu verwenden. Es gibt auch andere Blade-Tags, die ich hier nicht verwenden konnte; Sie können mehr darüber in der Blade-Dokumentation erfahren. Vertrau mir, es ist ziemlich einfach!


Fazit

Nach dem Lesen dieses Tutorials haben wir gelernt:

  • Was ist Laravel?
  • Was unterscheidet Laravel von anderen PHP-Frameworks?
  • Wo kann ich Laravel herunterladen?
  • Wie installiere ich Laravel?
  • Wie funktioniert das Routing-System von Laravel?
  • Einige andere Funktionen in Laravels Routing-System
  • Wie erstelle ich den ersten Laravel Controller?
  • Einige zusätzliche Funktionen mit Laravels Controllern
  • Wie erstelle ich die erste Laravel View?
  • Wie benutzt man Laravels Blade Templating Engine?

Laravel ist wirklich ein erstaunlicher Rahmen. Es ist schnell, einfach, elegant und so einfach zu bedienen. Es lohnt sich, als Rahmen für Ihr nächstes Projekt in Betracht gezogen zu werden.

Als nächstes erfahren Sie in unserer Building Web Application von Scratch mit Laravel-Serie eine der besten Funktionen von Laravel: den Eloquent ORM und den Fluent Query Builder.

Was denkst du über Laravel? Erwägen Sie, es für Ihr nächstes Projekt zu verwenden? Lass es mich in den Kommentaren wissen! Und wenn Sie ein Tuts+ Premium-Mitglied sind, bleiben Sie dran für unseren kommenden Laravel Essentials-Kurs!

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.