Unlimited Plugins, WordPress themes, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Code
  2. General

10 häufige Fehler beim Wechsel zu Vim

by
Length:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Alex Grigorovich (you can also view the original English article)

Geben Sie zu: Jedes Mal, wenn du eine Person siehst, die Vim benutzt, denkst du über die Möglichkeit nach, dass sie etwas weiß, was Sie nicht wissen. Warum sonst würden sie einen Editor verwenden, der Ihrer Meinung nach veralteter Open-Source-Junk ist? Überlegen Sie, was Sie wünschen, aber es gibt einen Grund, warum Top-Entwickler auf Vim schwören.

Neu veröffentlichtes Tutorial

Alle paar Wochen besuchen wir einige der Lieblingsbeiträge unserer Leser aus der gesamten Geschichte der Website. Dieses Tutorial wurde erstmals im Februar 2011 veröffentlicht.

Bis Sie jeden Tag mindestens einen Monat mit dem Editor gearbeitet haben, werden Sie es zweifellos hassen! Dies ist speziell der Grund, warum die Mehrheit der Neuankömmlinge einen Tag lang mit Vim herumspielen, angewidert sein und es nie wieder anfassen wird. Was bedauerlich ist, ist, dass diese Entwickler, wenn sie die Fallstricke überwinden könnten, in unglaubliche Geschwindigkeit und Flexibilität eingeführt würden.


1. Es gibt zu viele Modi

Es ist wahr: Vim ist nicht Ihr Standard-Code-Editor (es ist besser). Der Übergang von beispielsweise TextMate zu Vim wird ein völlig anderer Prozess sein als der Wechsel von TextMate zu Espresso. Denken Sie immer daran, wenn Sie sich die Haare reißen, weil Vim sich anscheinend weigert, beim Tippen Text einzugeben.

Obwohl es in Vim mehrere Modi gibt, konzentrieren wir uns auf die drei wichtigsten. Bevor wir fortfahren, beachten Sie jedoch, dass jede Taste eine andere Funktion erfüllt, je nachdem, in welchem Modus Sie sich gerade befinden. Noch verwirrender - zunächst - löst ein Großbuchstabe eine andere Aktion aus als ein Kleinbuchstabe.

Im Befehlsmodus wird durch Drücken der Kleinbuchstaben "i" der "Einfügemodus" ausgelöst. Ein Großbuchstabe "I" bewegt den Cursor jedoch an den Zeilenanfang. Das mag verwirrend klingen, bietet Ihnen aber unglaubliche Kraft!

  • Befehl: Standardmäßig sollte Vim im Befehlsmodus ruhen. Stellen Sie sich diesen Modus als "Fortbewegungsmodus" vor. Während Sie in einem herkömmlichen Editor möglicherweise daran gewöhnt sind, Ihr Dokument mit der Maus oder den Pfeiltasten zu durchlaufen, beschleunigt der Befehlsmodus von Vim den Vorgang schneller und "mauslos".
  • Einfügen: Durch Drücken des Kleinbuchstaben "i" im Befehlsmodus gelangen Sie in den "Einfügemodus". Neulinge in Vim werden diesen Modus als vertraut empfinden. Infolgedessen bleiben sie jedoch oft viel länger in diesem Modus als sie sollten (ich weiß, dass ich es getan habe). Als Faustregel gilt, dass der Einfügemodus ausschließlich zum Einfügen von Text verwendet werden sollte. Wenn Sie fertig sind, kehren Sie sofort in den Befehlsmodus zurück.
  • Visuell: Stellen Sie sich den visuellen Modus als "Auswahl" -Modus vor. Müssen Sie die nächsten fünf Zeilen auswählen und löschen? Mit einem normalen Code-Editor können Sie mit der Maus fünf Zeilen visuell auswählen und dann die Rücktaste drücken. Bei Vim hingegen würden Sie die Großbuchstaben V drücken, um in den visuellen Modus zu wechseln, und dann 5j eingeben, um fünf Zeilen nach unten auszuwählen. Schließlich würden Sie zum Löschen d drücken.

Ich weiß, das klingt zunächst unglaublich verwirrend. Sie könnten sich denken: "All das funktioniert nur, um fünf Zeilen zu löschen?" Die Wahrheit ist jedoch, dass diese Methode erheblich schneller ist.


2. Alter Herausgeber

Warum sollten Sie in über drei Jahrzehnten der Entwicklung die Nase nach oben drehen?

Vielleicht hören Sie Ihre Freunde sagen: "Ist Vim nicht ein alter Code-Editor?" Nun, das könnte man so sagen; Es gibt es seit über dreißig Jahren. Aber ehrlich gesagt, warum sollten Sie in über drei Jahrzehnten der Entwicklung die Nase nach oben drehen? Das ist länger als ich am Leben war! Besser noch, Vim befindet sich bis heute in der aktiven Entwicklung. Die neueste Version 7.3 wurde im August 2010 zur Verfügung gestellt.

Zweitens ist es wichtig zu bedenken, dass Vim nicht Vi ist. Wenn Sie nur mit letzterem Erfahrung haben, nehmen Sie sich etwas Zeit, um die neueste Version herunterzuladen und mit den neuen Funktionen herumzuspielen. Sie werden angenehm überrascht sein!


3. Ich liebe TextMate-Snippets

Wenn Vim es nicht nativ kann, können Sie wetten, dass irgendwo ein Plugin verfügbar ist!

Sie werden schnell feststellen, dass, wenn Vim eine bestimmte Aufgabe nicht ausführen kann, wahrscheinlich ein Plugin entwickelt wurde, um diese Funktionalität bereitzustellen. Betrachten Sie beispielsweise die hervorragende Snippets-Funktion von TextMate. Obwohl Vim dies nativ nicht unterstützt, können Sie das snipMate-Plugin herunterladen, wodurch die Erfahrung praktisch identisch mit der gewohnten sein sollte.

Weitere Informationen zum Umstieg von TextMate auf Vim


4. Ich kann die Pfeiltasten nicht verwenden

Je weniger Bewegung, desto besser.

Erstens ist das nicht wahr. Es mag bei Vi der Fall gewesen sein, aber Sie können Vim so verwenden, wie es sich für Sie am angenehmsten anfühlt. Verwenden Sie also die Pfeiltasten nach Herzenslust - denken Sie jedoch daran, dass es einen Grund gibt, warum die meisten Vim-Benutzer dies nicht tun.

Die Tasten h,j,k,l, die jeweils links, unten, oben und rechts zugeordnet sind, dienen zwei Zwecken:

  • Keine Wahl: Früher hatten Maschinen diese hilfreichen Pfeiltasten nicht. Als solche hatten sie keine andere Wahl, als die beste Alternative zu wählen.
  • Weniger Bewegung: Wenn Ihre Hände im Allgemeinen in der zweiten Reihe der Tastatur ruhen, ist es wenig sinnvoll, Ihre Hand jedes Mal, wenn Sie den Cursor bewegen möchten, wiederholt in den unteren rechten Bereich der Tastatur zu bewegen. Je weniger Bewegung, desto besser. Mit dieser Anordnung können Sie Ihre Dokumente durchlaufen, ohne sich einen Zentimeter zu bewegen.

Wenn alles gesagt und getan ist, sind Sie die Person, die den Editor verwendet. Wenn Sie sich mit den Pfeiltasten zunächst wohler fühlen, dann tun Sie es auf jeden Fall!


5. Ich bin ein Designer, Alter

Das ist okay! Vim ist nicht jedermanns Sache. Als eine Person, die zumindest von Zeit zu Zeit versucht, Designarbeit zu leisten, kann ich voll und ganz bestätigen, dass Vim möglicherweise nicht die beste Lösung für Designer ist.

Entwickler sind keine Designer; Es ist nur natürlich, dass sich diese Tatsache in der Auswahl der Redakteure widerspiegelt.

Wenn Sie feststellen, dass der Großteil Ihrer Tage mit HTML und CSS verbracht wird, ist Vim möglicherweise nichts für Sie. Das heißt nicht, dass Sie es nicht versuchen sollten. Aber es ist sicherlich verständlich, wenn Sie sich für einen designfreundlicheren Editor wie Coda entscheiden.


6. Vim bietet nichts, was mein aktueller Editor noch nicht tut

Schlicht und einfach, das ist Müll. Natürlich hat jeder Editor seine Stärken, aber Sie werden feststellen, dass Vim unglaublich leistungsfähig und vor allem flexibel ist. Es gibt Hunderte von Plugins (kostenlos), die praktisch jede Art von Funktionalität unterstützen, die Sie benötigen.

Viele Neulinge zitieren häufig den eingebauten Befehl "Inner ändern/Change Inner" als großes Verkaufsargument. Es war auf jeden Fall für mich! Angenommen, Sie haben den folgenden Code:

Angenommen, der Cursor befindet sich am Anfang dieser Zeile und Sie möchten den Wert "Klempner" traditionell in "Schwarz" ändern, können Sie den Text traditionell mit den Pfeiltasten oder der Maus auswählen und ändern. Mit Vim wird der Prozess erheblich vereinfacht. Geben Sie einfach Folgendes ein: ci'. Dies steht für "Innere Anführungszeichen ändern" oder suchen Sie den nächsten Satz einfacher Anführungszeichen und ändern Sie den Wert darin.

Kick-Ass Plugins

  • snipMate: Ermöglicht beispielsweise die Eingabe
    + Tab und haben ein vollständiges div-Element erweitert. Es ist enorm hilfreich.
  • Surround: Umschließen Sie Textteile mit Parens, Tags, geschweiften Klammern usw.
  • NerdTree: Erkunden Sie Ihr Dateisystem und öffnen Sie Dateien und Verzeichnisse. Es präsentiert Ihnen das Dateisystem in Form eines Baums, den Sie mit der Tastatur und/oder Maus bearbeiten. Außerdem können Sie einfache Dateisystemoperationen ausführen.
  • TComment: Kommentieren Sie bestimmte Zeilen Ihres Codes einfach und schnell.
  • Sparkup: Ähnlich wie ZenCoding, bietet jedoch mehr Unterstützung für das Anwenden von Werten auf Elemente, z. B.: ul > li { My list item text. }.

  • 7. Meine Vimrc-Datei ist leer

    Dies war eine anfängliche Beschwerde, die ich auch mit Vim hatte. Wenn Sie beispielsweise MacVim zum ersten Mal starten, werden Sie in das Wolfsrudel geworfen! Keine Code-Hervorhebung, keine Formatierung, kein intelligentes Einrücken... nein, nichts! Insbesondere wenn Sie einen benutzerdefinierten Vim-Editor verwenden, sollte mindestens eine Basis-Vimrc-Datei vorhanden sein, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern. Es kann eine einschüchternde Erfahrung sein, herauszufinden, wie Sie Ihre benutzerdefinierten Einstellungen anwenden können.

    Für diejenigen, die mit einer vimrc-Datei nicht vertraut sind, ist es im Wesentlichen eine Datei, mit der Sie Ihre Editoreinstellungen festlegen können.

    Verwenden Sie dies als Starter (klicken Sie unten auf die Schaltfläche Erweitern):


8. Ich möchte das Terminal nicht benutzen

Ich auch nicht - zumindest nicht mehr als ich - es gibt eine Vielzahl von dedizierten Vim-Editoren, die eine Windows/Mac-GUI-ähnliche Erfahrung bieten.

Diese Editoren bieten Unterstützung für die Arten von Tastenanschlägen, die in Ihrem Körper verankert sind, z. B. "Befehl + F" zum Suchen oder "Befehl + W" zum Schließen des aktuellen Fensters.


Erinnern Sie sich, wie in der Schule manchmal der Schüler, der neben Ihnen saß, Ihnen ein schwieriges Konzept besser erklären und helfen konnte als der Lehrer? Der Grund dafür ist, dass es schwierig ist, sich daran zu erinnern, was Ihnen persönlich am meisten Probleme bereitet hat, wenn Sie ein Handwerk beherrschen. Von September bis Oktober startete ich eine vierwöchige Herausforderung, die ich "Venturing into Vim" nenne. Nachdem ich unzählige äußerst talentierte Entwickler gehört hatte, die diesen scheinbar zehn Jahre alten Code-Editor lobten, entschied ich, dass es einen Monat meiner Zeit wert war, herauszufinden, warum so viele Leute Vim als den besten Editor der Welt betrachten.


10. Ich kann keine Dateien auf meinem Server bearbeiten

Natürlich können Sie dies zugegebenermaßen nicht ganz so benutzerfreundlich wie beispielsweise die Remote-Server-Funktion von Coda. Apropos Panik: Wenn Sie ein Transmit-Benutzer sind, können Sie das Transmit-FTP-Plugin installieren.

"Mit diesem Skript können Sie die aktuelle Datei über Transmit direkt von Vim hochladen. Damit dies funktioniert, müssen Sie an einer Datei arbeiten, die an eine Übertragungsverbindung gebunden ist, und für diese Verbindung muss" DockSend "aktiviert sein."

Mit diesem Plugin müssen Sie beim Bearbeiten einer Datei mit einer Sendeverbindung (Datei über Senden öffnen) nur Strg + U drücken, um diese Updates zurück auf Ihren Remote-Server zu übertragen. Es ist ein Kinderspiel!

Um ehrlich zu sein, sollten Sie versuchen, einen besseren Build-/Bereitstellungsprozess einzuführen. Auf diese Weise können Sie, anstatt FTP zu verwenden, einfach git push drücken.


Sicher - es gibt eine Handvoll Gründe, Vim nicht zu verwenden. Es hat eine steile Lernkurve und erfordert ein völliges Überdenken der Funktionsweise eines Code-Editors. Es gibt jedoch Hunderte von Gründen, warum Sie Vim verwenden sollten. Die Frage ist nur: Warum bist du nicht?

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.