Unlimited Plugins, WordPress themes, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Code
  2. Android
Code

Werkzeuge für die mobile Entwicklung

by
Length:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Valentina (you can also view the original English article)

Die traditionelle Entwicklung von Desktop-Apps wird von großen Softwareunternehmen mit riesigen Arbeitskräften dominiert, die manchmal auf der ganzen Welt verstreut sind. Die Branche der Entwicklung mobiler Apps ist jedoch ganz anders. Das Ökosystem hat eine neue Generation kleiner und hocheffizienter Entwickler hervorgebracht. Die dominierenden Akteure sind eher von Innovation und Effizienz als von der Anzahl der Mitarbeiter auf der Gehaltsliste abhängig. Selbst ein einzelner Entwickler kann eine Killer-App erstellen, die Millionen von Downloads in den App Stores hat.

Wie können diese Einzelpersonen oder kleinen Entwicklerteams ohne große menschliche Belegschaft so gute Ergebnisse erzielen? Dies liegt daran, dass das Ökosystem für mobile Apps über eine breite Palette von Software-Werkzeugе verfügt, die den Workflow vereinfachen und die Effizienz verbessern. Es gibt Werkzeugе, die sogar bestimmte Arten von Funktionen bis zu bestimmten Standards garantieren.

In diesem Beitrag werden Sie mit verschiedenen mobilen Entwicklung-Werkzeuge konfrontiert, mit denen Sie Ihre App einzigartig machen und sich von den anderen abheben können. Mit diesen Werkzeuge können Sie auch ohne ein großes Team von Programmierern erfolgreich sein.

1. Allzweckwerkzeuge

Dazu gehören Software Development Kits (SDKs), die die Entwicklung für eine bestimmte Plattform wie Android, iOS und Windows ermöglichen. Darüber hinaus fallen auch integrierte Entwicklungsumgebungen (Integrated Development Environments, IDEs), die zur Optimierung des Arbeitsablaufs beitragen, in diese Kategorie.

1.1 Native Platform SDKs

Ein SDK besteht normalerweise aus kompilierten Kernquellen, unterstützenden Softwarebibliotheken und verschiedenen anderen Komponenten wie Dokumentation, Beispiel-Apps usw., die die App-Entwicklung erleichtern sollen. Plattform-SDKs können als sofort verwendbare Form des Quellcodes der Plattform definiert werden.

Android SDK & NDK

Sie können das Android SDK kostenlos im Download-Bereich der Android Developer-Website herunterladen. Sie müssen nur das SDK-Befehlszeilen-Werkzeugpaket herunterladen, das Ihrem Betriebssystem entspricht, und den dort enthaltenen SDK-Manager verwenden, um die anderen Pakete herunterzuladen. Mit diesem SDK können Sie dann Apps mit oder ohne Hilfe einer integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) entwickeln.

Im Gegensatz zum SDK, das die Java-basierte Entwicklung erleichtert, können Entwickler mit dem Android Native Development Kit (NDK) ihre Apps in den Sprachen C oder C ++ implementieren. Dies ist besonders praktisch, wenn in Ihrer App in C oder C ++ geschriebene externe Bibliotheken verwendet werden. Dies gewährleistet auch die schnellste Leistung und maximale Auslastung der Hardwarefunktionen des Geräts. Wenn daher die Leistung das Hauptkriterium ist, ist es besser, Android NDK zu verwenden.

Auf Envato Tuts + finden Sie eine große Sammlung von Android-Tutorials, mit denen Sie blitzschnell loslegen können.

iOS SDK

Ähnlich wie beim Android SDK können Sie das iOS SDK kostenlos herunterladen, sobald Sie sich für ein Apple Developer Center-Konto registriert haben. Sie können die damit entwickelten Apps jedoch nicht auf einem Apple-Gerät ausführen, es sei denn, Sie nehmen am kostenpflichtigen iOS-Entwicklerprogramm teil. Sie können Ihre App jedoch weiterhin auf einem Emulator ausführen und testen, ob sie ordnungsgemäß funktioniert.

Wenn Sie bereit sind, Ihre App auf einem realen Gerät auszuführen, können Sie dem Entwicklerprogramm beitreten und die App schließlich im App Store veröffentlichen. Wenn Sie weitere Hilfe bei der iOS-Entwicklung benötigen, lesen Sie unsere iOS From Scratch-Reihe.

Windows 10 SDK

Microsoft hat den App-Entwicklungsprozess für verschiedene Geräte wie PC, Mobile, Xbox One und HoloLens mit seiner Universal Windows Platform (UWP) vereinheitlicht. Sie können das Windows 10 SDK (unterstützt auch UWP) aus dem Microsoft Windows Dev Center herunterladen und zum Entwickeln mobiler Apps mit anderen Werkzeugen, z. B. mobilen Emulatoren, zum Testen Ihrer App verwenden.

In Verbindung mit UWP können Sie mit dem Windows 10 SDK Ihre vorhandenen Android-, iOS- und älteren Windows-Apps auf die neueste Windows 10-Plattform portieren. Das ist wirklich großartig, weil es Entwicklern ermöglicht, ihre Reichweite zu erweitern und auf eine möglichst breite Palette von Geräten abzuzielen. Windows Phone SDK-Tutorials zu Envato Tuts + sind möglicherweise ein guter Ort, um nach Expertenhilfe zu suchen.

1.2 Vollständige IDEs

IDEs helfen dabei, Ihren Workflow zu optimieren und das Maximum aus den SDKs herauszuholen. Sie sparen Entwicklern außerdem viel Zeit mit cleveren Funktionen wie Code-Vervollständigung, interaktivem Debugging und automatisiertem Erstellen.

Android Studio

Android Studio ist die von Google offiziell unterstützte IDE zum Erstellen von Android-Apps. Es ist eine All-in-One-IDE mit intelligenter Code-Vervollständigung, schneller und realistischer Geräteemulation und robusten Build-Systemen. Sie können dieselbe Codebasis für viele Geräte verwenden, von Wearables über Telefone bis hin zu Smart-TVs.

Das neueste Android SDK ist auch im Lieferumfang von Android Studio enthalten, sodass Entwickler vom ersten Tag an mit dem Codieren beginnen können. Die älteren Versionen des SDK können über den in der IDE enthaltenen SDK-Manager heruntergeladen werden. Es ist auch voll von Beispiel-Apps, Codevorlagen und Projektassistenten, die Entwicklern das Leben wirklich erleichtern.

Xcode

Wenn Sie ein iOS-Entwickler sind, müssen Sie sich mit Xcode vertraut machen, das das iOS SDK und eine Reihe anderer nützlicher Werkzeuge enthält. Ähnlich wie Android Studio ist es eine produktive Umgebung zum Erstellen von Apps für Mac, iPhone, iPad und Apple Watch. Zu den Funktionen von Xcode gehören ein leistungsstarker Quellcode-Editor, ein integrierter Interface Builder, ein erweiterter Geräteemulator und eine vollständige, aktuelle Dokumentation.

Auf jeden Fall haben Sie keine große Auswahl, da die Verwendung der Xcode-IDE obligatorisch ist, wenn Sie Ihre iOS-Apps im App Store von Apple veröffentlichen möchten. Xcode übernimmt die gesamte App-Signatur und die Verwaltung von Entwicklerschlüsseln sowie den Überprüfungsprozess für die App-Übermittlung, sodass sich Entwickler mehr auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, als sich um den Verwaltungsaufwand ihrer Apps zu kümmern.

Visual Studio

Visual Studio ist die IDE der Wahl für Windows-Entwickler. Es ist von Microsoft und daher erhalten Sie die volle Unterstützung, die Sie vom offiziellen Anbieter erwarten würden. Mit Visual Studio können Sie dieselbe Codebasis für Desktop-Apps, mobile Apps und andere gerätebasierte Microsoft-Apps verwenden.

Natürlich wird das Windows 10 SDK wie im Fall von Android Studio und Xcode mit der IDE gebündelt. Mit Visual Studio können sich Entwickler auf einfache Weise in einer großen Codebasis zurechtfinden, mit Funktionen wie Peek To Definition, verbessertem GoTo und vielem mehr. Abhängig von Ihrer Kapazität und Ihrem Budget können Sie aus drei Versionen auswählen: Community, Professional und Enterprise. Visual Studio verfügt außerdem über zwei Betriebssystemvarianten: Windows und Mac. Es spielt also keine Rolle, ob Sie einen PC oder einen Mac besitzen. Mit Visual Studio können Sie Ihre nächste mobile App codieren.

Darüber hinaus ist Visual Studio Code eine hervorragende IDE für die Codierung plattformübergreifender Apps in JavaScript - beispielsweise für React Native. Visual Studio Code eignet sich besonders für die Entwicklung von React Native mit der Erweiterung der React Native-Werkzeuge. Auf diese Weise können Sie React Native-Befehle über die GUI ausführen, Eingabeaufforderungen für die Vervollständigung von Smart Code für React Native-APIs anzeigen und sogar Ihre Apps im Editor debuggen.

2. Spezialwerkzeuge

Mit diesen Werkzeuge kann Ihre App einen Wettbewerbsvorteil erzielen. Das ist wirklich das, was man braucht, um eine Killer-App oder einen Nischenmarkt aufzubauen. Hier lesen Sie über die beliebtesten.

2.1 Game Engines

Handyspiele sind in Bezug auf das Downloadvolumen in fast allen App Stores die beliebteste App-Kategorie. Wenn Sie also vorhaben, ein Handyspiel zu entwickeln, probieren Sie doch eine dieser Spiele-Engines aus.

Einheit

Unity ist ein beliebtes Werkzeug zur Spieleentwicklung, mit dem Sie eine überzeugende Benutzererfahrung erzielen können. Zu den Funktionen gehören ein All-in-One-Editor, Unterstützung für 2D- und 3D-Arbeitsabläufe, eine realistische Physik-Engine, integrierte Komponenten zur Erstellung von Benutzeroberflächen und vieles mehr. Abhängig von der Größe Ihres Spieleentwicklungsstudios können Sie eine geeignete Version aus Personal, Plus oder Pro auswählen.

Mit Unity können Sie eine einzige Codebasis verwalten und auf mehreren Plattformen wie Android, iOS und Windows Phone veröffentlichen. Unity bietet im Wesentlichen unzählige Funktionen wie 360-Grad-Panorama-Video-Unterstützung, filmische VR und die Erstellung von Fotos oder Videos. Es hat sogar eine eigene Monetarisierungsplattform für mobile Apps mit Unity Ads.

Godot

Godot wurde unter der MIT-Lizenz veröffentlicht und ist ein kostenloses Open-Source-Werkzeug zur Erstellung von Spielen, mit dem Sie 2D- und 3D-Spiele auf allen gängigen mobilen Plattformen veröffentlichen können. Sie können Ihre Programme entweder mit der Standard-Skriptsprache GDScript oder in der C++- Sprache schreiben. Es hat auch einen schönen visuellen Editor mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche. Was wirklich interessant ist, ist, dass es die Live-Bearbeitung auch auf Mobilgeräten unterstützt.

libGDX

libGDX ist eine Spiele-Engine mit mehreren Veröffentlichungszielen, einschließlich Android und iOS. Es wird unter der Apache 2.0-Lizenz veröffentlicht und von einer aktiven Community talentierter Entwickler gepflegt. Es enthält auch eine große Sammlung von Büchern und Tutorials, so dass Sie ganz einfach loslegen und fortfahren können.

2.2 Computer Vision SDKs

Computer Vision hat seit seinen Anfängen bemerkenswerte Fortschritte gemacht. Jetzt ist es zu einer Ware geworden, dass es Tausende von Apps gibt, die irgendeine Form von Computer Vision verwenden. Die Verfügbarkeit der eingebauten Kamera hat Computer Vision-basierte mobile Apps zu einer weit verbreiteten Art von Software gemacht.

IBM Watson

IBM Watson ist eine Cloud-basierte Suite von Werkzeugen für maschinelles Lernen. Mit dem visuellen Erkennungsdienst ist das Erkennen und Analysieren von Bildern von einer Smartphone-App aus ganz einfach. Schauen Sie sich einige unserer Watson-Tutorials hier auf Envato Tuts + an. Sie können es sogar verwenden, um das Alter und Geschlecht einer Person anhand eines Fotos zu erraten.

Google Cloud Vision

Google Cloud Vision ist eine weitere Cloud-basierte Plattform für maschinelles Lernen, die das Computer-Sehen erleichtert. Über die Cloud Vision REST-API teilt Google seine tief lernende KI-Technologie mit App-Entwicklern überall. Mit dieser API können Sie Ihren Android-Apps auf einfache Weise Funktionen wie Gesichtserkennung, Emotionserkennung und optische Zeichenerkennung hinzufügen. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie.

OpenCV

OpenCV war einer der ersten Anwender der Computer-Vision-Technologie und heute einer der führenden Anbieter auf diesem Gebiet. Es gibt mehrere andere Projekte, einige Open Source und andere kommerzielle, die auf OpenCV basieren. Es ist für Android-, iOS- und Windows-Plattformen verfügbar. In Android benötigen Sie Android NDK, um es zu verwenden.

OpenCV selbst ist in C++ geschrieben, und Sie müssen Ihre C++- Kenntnisse auffrischen, wenn Sie Programme mit dem SDK schreiben möchten. Mit OpenCV können Sie Ihrer App eine Vielzahl von Computer Vision-basierten Funktionen hinzufügen. Dazu gehören Gesichtserkennung, Blickverfolgung und Blickschätzung, Objekterkennung und vieles mehr in Bezug auf Standbilder und Videos. OpenCV wird unter der BSD-Lizenz veröffentlicht und ist völlig kostenlos zu benutzen.

Qualcomm FastCV

FastCV wurde von Qualcomm Technologies Inc. veröffentlicht und ist ein weiteres beliebtes SDK auf Computer Vision-Basis. Es unterstützt Funktionen wie Gestenerkennung, Gesichtserkennung, Tracking und Texterkennung. Obwohl FastCV auf den meisten ARM-basierten Prozessoren eine recht gute Leistung erbringen kann, wurde es speziell für Qualcomm Snapdragon-Prozessoren entwickelt. Ein High-End-Prozessor wird benötigt, um die Funktionen von FastCV voll auszuschöpfen.

2.3 Augmented Reality (AR) SDKs

AR gewinnt langsam an Boden und wird dank einiger hochmoderner SDKs und begeisterter Entwicklergemeinschaften zu einem alltäglichen mobilen Erlebnis. Hier sind einige der führenden und Trendsetter der Branche.

Vuforia

Vuforia ist eine weit verbreitete mobile AR-Plattform, die eine breite Palette von Android-, iOS- und Windows-Smartphones und -Tablets unterstützt. Es hilft Ihnen dabei, unvergessliche AR-Erlebnisse in mobilen Apps zu erstellen, damit sich diese Apps von den anderen abheben können.

Vuforia kann eine Vielzahl von AR-Anwendungsfällen wie Printmedien und Zeitschriften, Spielzeug und Konsumgüter, Schachteln und Produktverpackungen sowie Flaschen und Dosen abdecken. Es unterstützt auch Objekterkennung und Objektverfolgung und ermöglicht Entwicklern das Erstellen von AR- und VR-Apps mithilfe der Mixed Reality-API. Sie können je nach Ihren Anforderungen aus vier verfügbaren Preisplänen auswählen.

Wikitude

Wikitude ist ein weiterer ernstzunehmender Akteur auf diesem Gebiet und kombiniert mobile Geolokalisierung mit anderen Standard-AR-Funktionen. Es muss also ein weiteres wichtiges Werkzeug für jeden aufstrebenden Entwickler sein, der wirklich coole mobile AR-Apps erstellen möchte. Das SDK bietet verschiedene Lizenzoptionen, z. B. eine einmalige Gebühr und Modelle auf Jahresabonnementbasis.

Wikitude kann derzeit auf mobilen Android- und iOS-Zielen bereitgestellt werden. Die Community ist auch voll von erfahrenen Entwicklern, die bereit sind, ihr Wissen zu teilen. Daher können Sie eine Verknüpfung verwenden, um Ihre Entwicklungsbemühungen auf Hochtouren zu beschleunigen.

Tango

Tango ist ein von Google entwickeltes AR SDK. Derzeit werden nur zwei spezifische Gerätemodelle unterstützt, nämlich Asus ZenFone AR und Lenovo Phab 2 Pro. Wenn Sie also speziell für eines dieser Geräte entwickelt werden möchten, ist Tango eine Überlegung wert.

ARKit

ARKit ist die AR-Plattform von Apple. Sie benötigen Xcode 9, in dem ARKit als Teil des iOS 11 SDK enthalten ist. Wenn Sie also nicht mit Werkzeugen von Drittanbietern herumspielen möchten und sich lieber nur auf offizielle Apple-Werkzeuge konzentrieren möchten, ist ARKit ideal für Sie.

Auf Envato Tuts + finden Sie Kurse und Tutorials zu ARKit!

3. Hybride Entwicklung-Werkzeuge

Einige unerfahrene Entwickler sind von der steilen Lernkurve eingeschüchtert, die normalerweise mit nativen mobilen Entwicklungsplattformen verbunden ist. Möglicherweise müssen sie neue Programmiersprachen lernen und plattformspezifische Entwicklungsfähigkeiten erwerben, z. B. die Beherrschung der Test-Werkzeuge.

Hybride Entwicklung-Werkzeuge lösen dieses Problem auf clevere Weise. Sie ermöglichen Entwicklern mit Webentwicklungsfähigkeiten die Entwicklung mobiler Apps - ohne plattformspezifisches Wissen zu benötigen. Es gibt viele solcher Plattformen, aber wir werden uns nur auf einige beliebte konzentrieren.

Native reagieren

React Native ist eine mobile Entwicklungsplattform, die von Facebook veröffentlicht wird. Entwickler können damit native mobile Apps mit HTML, CSS und JavaScript veröffentlichen. Sie können eine einzige Codebasis verwalten und Ihre App auf den Android- oder iOS-Plattformen veröffentlichen.

Es ist wunderbar, da Sie Android Studio oder Xcode nicht auf Ihrem Entwicklungscomputer installieren müssen. Und der wahre Spaß beginnt, wenn Sie im React Native-Code-Editor selbst zu nativem Code wechseln. Sie können Codefragmente von mehreren nativen Plattformen im selben Code-Editor mischen, was Sie wirklich leistungsfähig und vielseitig macht.

Ionic

Ionic ist ein weiteres Framework, mit dem Sie mobile Apps mit HTML, CSS und JavaScript erstellen können. Es kommt aus dem Fenster mit einer Bibliothek von UI-Komponenten und vielen praktischen Dienstprogrammen, mit denen Sie schöne mobile Apps codieren können. Ionic basiert auf dem sehr beliebten Angular-Framework. Wenn Sie also Erfahrung mit Angular haben, ist Ionic ein Kinderspiel.

NativeScript

NativeScript ist ein weiteres Framework zum Erstellen plattformübergreifender mobiler Apps. Wie bei Ionic und React Native können Sie mit CSS und JavaScript mobile Apps erstellen, aber anstelle von HTML codieren Sie Ihre App-Layouts in XML.

NativeScript kann auf Android, iOS und sogar die Windows Universal Platform abzielen. Im Gegensatz zu Ionic, das Cordovas WebView zum Rendern der Benutzeroberfläche der App verwendet, verwendet NativeScript die Rendering-Engine der nativen Plattform, was bedeutet, dass es eine wirklich native Benutzererfahrung bietet.

Adobe PhoneGap

PhoneGap war einer der Pioniere von HTML-basierten hybriden mobilen Entwicklungsframeworks. Seit der Übernahme durch Adobe im Jahr 2011 ist es immer besser geworden.

Der schnellste Weg, um loszulegen, besteht darin, die PhoneGap-Desktop-App herunterzuladen und in die Codierung einzutauchen. Mit der PhoneGap Developer Mobile App können Sie Apps in Ihrem Browser emulieren und Live-Tests auf verbundenen Geräten durchführen. Es kann alle drei gängigen Plattformen bedienen: Android, iOS und Windows Phone.

Wenn Sie beim Schreiben Ihrer App auf ein Problem stoßen, gibt es im Web Tausende von Posts und Artikeln, mit denen Sie die Probleme beheben können. PhoneGap hat eine blühende Community von Entwicklern, die wirklich kompetent und hilfreich sind.

Xamarin

Xamarin ist ein weiteres hybrides mobiles Entwicklung-Werkzeug, das jedoch auf C #anstelle von HTML basiert. Wenn Sie einen Microsoft-Entwicklungshintergrund haben und plattformübergreifende mobile Apps entwickeln möchten, ist dies die ideale Wahl. Sie benötigen auch Visual Studio IDE, wenn Sie mobile Apps mit Xamarin entwickeln.

Abschluss

Die Verfügbarkeit der richtigen Werkzeuge und die Fähigkeit, sie korrekt zu verwenden, sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Entwicklung mobiler Apps. Wenn Sie also planen, Ihre nächste App zu entwickeln, probieren Sie diese Werkzeuge aus.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.