Unlimited Plugins, WordPress themes, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Code
  2. Blog
Code

Wie wir arbeiten: Ein Blick in das Leben des Envato Tuts + Teams

by
Length:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Heute geben wir Ihnen hier bei Envato Tuts + die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die Redakteure zu treffen, die Ihnen all diese Tutorials und Kurse anbieten.

Wir sind eine sehr starke Belegschaft des 21. Jahrhunderts: Sie sind auf der ganzen Welt verteilt, arbeiten von zu Hause aus, erledigen völlig andere Stunden und kommunizieren über Web-Apps wie Trello, Basecamp und Slack.

In diesem Artikel sehen Sie Fotos unserer Arbeitsbereiche - von Dachböden in Kanada bis zu Kellern in Spanien und von einem Café in den montenegrinischen Bergen bis zu einem Softplay-Bereich in Leamington Spa.  Sie erfahren, wie wir arbeiten, wie wir Beruf und Familie miteinander vereinbaren und wie wir produktiv und organisiert bleiben.

Ian Yates

Web Design Editor - Mallorca, Spanien

Mein Büro ist ein Raum im unteren Bereich des Hauses (groß und dünn), der auf den Garten blickt. Ich würde nicht sagen, dass ich ein Minimalist bin, aber es gefällt mir auf jeden Fall, dass die Dinge aufgeräumt sind.

Ian Yates at work

Die Arbeitszeiten, die ich halte, sind auch ziemlich reglementiert, möglicherweise aufgrund von zwei Töchtern.  Um 8:00 Uhr bringt meine Frau sie auf dem Weg zur Arbeit zur Schule, daher fange ich normalerweise an diesem Punkt an.  Sie sind um 17:00 Uhr zurück, so dass ich bis dahin gerne fertig bin.  Die Arbeit für Envato ist jedoch eine rund um die Uhr Sache und enorm flexibel. Deshalb verschwinde ich tagsüber für ein paar Stunden auf meinem Fahrrad - acht oder neun Stunden hintereinander auf einen Bildschirm zu starren nicht gut für Produktivität oder Kreativität.

In Sachen Ausstattung ist mein Setup ziemlich Standard.  Ich war früher ein Mac Pro-Fan, aber seitdem habe ich erkannt, dass ein 13-Zoll-MBP genauso leistungsfähig und unendlich viel tragbarer sein kann (obwohl ich nie in einem Café oder auf den Stufen eines Museums arbeiten werde).  An einen 24-Zoll-Dell-Monitor angeschlossen, ist dies eine großartige Arbeitsumgebung und wirklich alles, was ich brauche.  Sie werden einen Haufen von Ikea-Stücken bemerken, und Anfang dieses Jahres habe ich einen renovierten Aeron-Stuhl gekauft. das Geld wert, weil ich ziemlich groß bin und schnell Probleme bekommen kann, wenn ich den ganzen Tag hinsitze.

Tiffany Brown Olsen

Kursproduzent - Vancouver, Kanada

Ich arbeite gerne von zu Hause aus und ich liebe Routinen.  Ich lebe in Vancouver, Kanada, versetzt mich in die neueste Zeitzone, also versuche ich, um 7 Uhr morgens mit der Arbeit zu beginnen, um mir die größte Überlappung mit meinen Kollegen zu ermöglichen.  Mein Arbeitszeitplan ist in 2-Stunden-Blöcke aufgeteilt, dazwischen eine kurze Pause.  Diese kürzeren, konzentrierten Slots helfen mir, konzentriert und produktiv zu bleiben, ohne mich an meinen Computer gebunden zu fühlen.

Tiffany Brown Olsen workspace

Ich habe verschiedene Möglichkeiten, um zu arbeiten.  Ich kann an meinem Schreibtisch im Vorraum, im Büro oder im Sommer gelegentlich auf dem Achterdeck arbeiten.  Ich liebe Sonnenschein, deshalb ziehe ich oft in den sonnigsten Platz!

Joel Bankhead

Courses & Content Manager - Manchester, Vereinigtes Königreich

Ich arbeite von meinem Heimbüro in Manchester, UK, aus.  An Tagen ohne frühe Meetings (verdammt noch mal die Australier…) neige ich dazu, meinen Arbeitstag um 9 Uhr morgens zu beginnen, eine gesunde Mittagspause von meinem Computer zu nehmen und um 18 Uhr fertig zu sein.  Meine Frau arbeitet auch von zu Hause aus. Deshalb haben wir viel über die Büroumgebung nachgedacht, um sicherzustellen, dass die Arbeit friedlich und förderlich ist.

Joels workspace

Gesund zu bleiben und ein gutes Maß an Energie und Fokus zu haben, ist für eine erfolgreiche und zufriedenstellende Fernarbeit unerlässlich.  Zu diesem Zweck neige ich dazu, ein paar Mal pro Woche zu laufen, nur tagsüber nur Wasser zu trinken und an einem Tag in der Woche irgendwo anders als in meinem Büro zu arbeiten.

Ich experimentiere gerne mit der Verbesserung meiner Produktivität und verlasse mich stark auf Omnifocus, um mich auf Kurs zu halten. Ich habe kürzlich die „Pomodoro-Technik“ ausprobiert, bei der Sie die Arbeit in Abständen von 25 Minuten aufteilen, die durch kurze Pausen voneinander getrennt sind, und ich habe es für nützlich erachtet, um den ganzen Tag über einen besseren Fokus zu haben.

Ich bin auch extrem aggressiv mit meiner E-Mail und schwebe bei der Abholung um „Inbox Zero“.  Ich versuche, Prioritäten zu setzen und meinen Fokus effektiv zwischen wichtigen und dringenden Aufgaben zu teilen, aber ich überschätze fast immer, wie viel ich an einem bestimmten Tag erreichen kann.

Michael Williams

Editor für die Spielentwicklung - Leamington Spa, UK

Ich habe sehr ungewöhnliche Stunden gearbeitet, wie mein damaliger Redakteur Ian bezeugen wird - er war oft verwirrt über die E-Mails, die er um 2 Uhr morgens erhalten würde.  Aber in diesen Tagen habe ich mich auf 10 bis 6 Uhr, Montag bis Freitag, festgelegt, oder geben Sie mir eine Stunde (und die späte Nachtnacht).  Ich schätze es, an den Wochentagen nachmittags in die Läden zu kommen, einen Freund zu treffen oder einen Film zu sehen, und abends oder am Wochenende die Zeit nachholen.

Normalerweise arbeite ich von zu Hause aus auf meinem Desktop-Computer, aber wenn ich keine Datenanalyse mache und keine zusätzliche Energie benötige, ist es eine schöne Abwechslung, wenn ich meinen Laptop in ein Café, einen Park oder ein Haus eines Freundes mitnehme und arbeite durch meinen Posteingang.  In diesem Bild arbeite ich in einem lokalen Softplay-Bereich, wobei Leon (3) mich "unterstützt".

Michael working in the soft play area

Wir verwenden Trello bei Envato Tuts +, um zu verfolgen, was zu tun ist und wer es wann tun muss. Ich bin ein großer Fan dieses Ansatzes, aber wenn es um die Verwaltung meines persönlichen Arbeitstages geht, finde ich das beste Werkzeug ist ein einfaches Notizbuch: Aufgaben, die ich heute erledigen muss, gehen in die obere Hälfte, Aufgaben, die ich bald erledigen muss, in die untere Hälfte, und ich schreibe sie jeden Morgen neu.  Ich habe viele verschiedene Apps und Techniken ausprobiert.

Um wirklich etwas zu erledigen, finde ich, dass die Pomodoro-Technik am besten funktioniert.  Da ich von zu Hause aus (meist!) Arbeite,  bin ich von Ablenkungen umgeben (einschließlich natürlich des gesamten Internets), und es gibt niemanden, der mich davon abhält, außer mir selbst nachzulassen.  Ich mache das lange genug, um zu wissen, dass ich mich nicht täuschen kann, um zu glauben, dass ich all den Ablenkungen den ganzen Tag widerstehen kann, aber ich habe zumindest genug Willenskraft, um 25 Minuten am Stück zu widerstehen!

Tom McFarlin

CMS & Web Development Editor - Atlanta, USA

Meine Familie und ich sind gerade umgezogen und daher ist mein Arbeitsbereich im Moment mehr oder weniger ein provisorisches Büro.  Das endgültige Setup ist etwas, was ich noch plane, aber im Moment habe ich alles, was ich brauche, um meine Arbeit zu erledigen.

Auf diesem Foto sehen Sie meinen Schreibtisch, einen großen Wasserkrug, meine Jambox, um tagsüber Musik zu hören, und meine Hunde, die normalerweise den ganzen Tag direkt unter meinem Schreibtisch schlafen.

Tom McFarlin workspace

Dieses nächste Foto zeigt mein Setup etwas mehr.  Es beinhaltet all die Dinge, die ich auf der linken Seite des Schreibtisches erledigen muss.  Ich hasse Unordnung auf dem Schreibtisch, aber ich lasse es normalerweise auf meinem Schreibtisch liegen, um daran zu erinnern, dass ich etwas dagegen unternehmen muss.

Der Rest ist meine Tastatur, mein Trackpad und mein Monitor.  Im Hintergrund sehen Sie den Computer meiner Frau.

Tom McFarlins desk 2

David Appleyard

Envato Tuts + Manager - Shrewsbury, Großbritannien

Ich habe jahrelang von zu Hause aus gearbeitet, und ich liebe es, meinen eigenen arbeitsfreien Raum zur Arbeit zu haben. Ich wache meistens gegen 5 Uhr morgens auf, mache eine Tasse Tee und schaue dann E-Mails und Admin für den Tag ab.  Ich frühstücke mit meiner Frau, bevor sie zur Arbeit geht, und arbeite dann an größeren und tiefgreifenderen Projekten für den Rest des Tages.  Ich werde in der Regel arbeiten rund um 2-3pm stoppen und lesen, Abendessen kochen, gehen für einen Lauf, die Arbeit an etwas kreativ, oder tun Arbeiten rund ums Haus.

Davids workspace

Wir haben gegen Ende des Jahres ein Baby auf dem Weg, also werde ich die Probleme der Hausarbeit mit Kindern aus erster Hand kennenlernen (etwas, das viele andere im Team bereits zu gut kennen!).

Davids workspace soon to be filled with baby stuff

Sean Hodge

Wirtschaftsredakteur - Florida, USA

Mein Tag ist in Arbeitssitzungen aufgeteilt - jeweils eine halbe bis zwei Stunden.  Die Dauer der Arbeitssitzungen hängt von der jeweiligen Aufgabe ab.  Ich mache Pausen nach Bedarf.

Mein Morgen ist sehr wichtig.  Ich versuche, alle Ablenkungen auszuschließen und meine wichtigsten Projekte vor dem Mittagessen fertigzustellen. In den ersten zwei Stunden konzentriere ich mich hauptsächlich auf Arbeiten, die viel kreatives Nachdenken erfordern. Deshalb mache ich zuerst mein schweres Heben.  Dies könnte die Planung von Geschäftsinhalten sein, Recherchen oder Schreiben.  Dann mache ich eine Pause, gehe hinüber zu Starbucks, schnappe mir einen Americano und arbeite dann weiter an ähnlichem Material.

Sean Hodge at work

Nach dem Mittagessen sinkt meine Energie ein wenig, also arbeite ich an mehr wiederkehrenden Aufgaben oder an Arbeiten, die erledigt werden müssen, aber nicht so kompliziert sind.  Hier finden Sie ein hilfreiches Tutorial zum Verwalten Ihrer kreativen Energieniveaus.  Nach ungefähr einer Stunde, in der ich einfache Aufgaben erledigt habe, arbeite ich an komplizierteren Projekten.  Dann wickle ich den Tag mit der letzten halben Stunde ab, drücke alle E-Mails in letzter Minute aus, fasse Ideen zusammen und plane für morgen.

Bart Jacobs

Mobile Development Editor - Antwerpen, Belgien

Der Morgen ist, wenn ich die meiste Arbeit erledigt habe, und stehe normalerweise ziemlich früh auf.  Ich liebe es, wenn die Welt noch schläft und ich mich auf das Schreiben oder Bearbeiten konzentrieren kann.  Um zu vermeiden, dass mein Posteingang meine Planung beeinträchtigt, lese ich E-Mails erst, nachdem ich einige Stunden Arbeit geleistet habe.

Bart Jacobs at work

Für Envato arbeite ich normalerweise von meinem Heimbüro aus, aber es kommt vor, dass ich meinen Computer im Zug ausreisse.  Der Zug ist eigentlich ein großartiger Ort, um die Arbeit zu erledigen, wenn er nicht zu voll ist.  Ich vermeide es, spät in die Nacht zu arbeiten, um sicherzugehen, dass mein Gehirn etwas Zeit hat.  Am Ende des Tages plane ich am nächsten Morgen, schaue mir den Veröffentlichungszeitplan für den nächsten Tag an und ende mit einem kurzen Blick in meinen Posteingang, um Überraschungen am nächsten Morgen zu vermeiden.

Adam Brown

Code Course Editor - Ottawa, Kanada

Unmittelbar vor Beginn der Arbeit bei Envato Tuts + hatte ich eine kurze Zeit als Handwerker und Holzarbeiter.  Um den Übergang zum Büroleben zu erleichtern, verbrachte ich das Wochenende, bevor ich meine neue Rolle im Woodshop begann, und baute mir einen neuen Schreibtisch und einen Aktenschrank.  Ich benutze den Schreibtisch jeden Tag und es ist der schönste, den ich je hatte - genau die richtige Größe!

Das Beste an meinem Job ist die Zusammenarbeit mit meinen talentierten Kollegen in der Envato Tuts + -Redaktion und den fantastischen Ausbildern.  Heute arbeite ich mit 18 Ausbildern in 35 aktiven Kursprojekten.  Der Informationsfluss ist intensiv!  Um das alles zu bewältigen, habe ich eine Rube-Goldberg-Tabelle, die ich "Missionskontrolle" nenne, mit vielen Farben und viel Pivot.  Eines Tages werde ich eine App schreiben müssen.

Adams workspace

Jeder Tag ist anders. Ich Skype, tweete, poste, bearbeite, kommentiere und sende viele Emails.  Natürlich schaue ich mir auch viele Videokurse zum Codieren an.  In den letzten acht Monaten habe ich eine fast schwindelerregende Menge über die Entwicklung von Web- und Mobile-Anwendungen gelernt.  Es ist ein wahrer Genuss, von dieser erstaunlichen Ressource lernen und wachsen zu können.

Johnny Winter

Computerfähigkeiten, 3D- und Audio-Editor - Brighton, UK

Mein Arbeitsbereich befindet sich im Wesentlichen in meinem Loft-Zimmer im zweiten Stock des Hauses.  Dies ist eine ruhigere Arbeitsumgebung als der Rest des Hauses.  Ich arbeite aufgrund von Kinderbetreuungspflichten recht flexibel und neige dazu, eher eine Nachteule zu sein, und arbeite lieber abends.

Johnny Winter workspace

Der Mac ist ein 27 "Core 2 Duo-Modell von Ende 2009, das vorbildlichen Service erbracht hat.  Er soll in diesem Monat durch ein brandneues 27" Core i7-Modell ersetzt werden.  Die Lautsprecher stammen von AudioEngine USA und sind mit einem Apple Airport Express verbunden.

Um den Endlos-Schleifeneffekt eines Mac innerhalb eines Mac innerhalb eines Mac zu erzielen, habe ich mit einer Canon EOS 650D Fotos aufgenommen und die SD-Karte im Mac mehrfach wiederholt, um den Effekt zu erzielen.

Jackson-Kurs

Foto- und Video-Editor - Ottawa, Kanada

Jacksons workspace

Ich trinke viele, viele kleine Tassen Tee jeden Tag, die aus einem Gaiwan hergestellt und aus Teetassen unbekannter Herkunft und eher so-soem Design getrunken wurden.  Ich hatte früher noch eine, aber ich habe keine Ahnung, wohin es gegangen ist.  Dieser hat einen Riss.  Ich habe die Angewohnheit, mich mit Dingen zu beschäftigen und zu vergessen, nicht mehr zu arbeiten, aber mein kleines Teeritual, das einmal auf einmal entsteht, zieht mich lange genug vom Schreibtisch weg, um nachzudenken und ab und zu nach Luft zu schnappen.  Trinken Sie immer guten Tee!

Jacksons tea

Andrew Blackman

Copy Editor, Reisen in Europa

Ich bin ursprünglich aus London, aber als ich letztes Jahr bei Envato Tuts + angefangen habe, lebte ich auf Kreta, und jetzt sind meine Frau und ich einige Jahre lang in Europa unterwegs.

Die Zusammenarbeit mit Envato Tuts + ist besonders flexibel und flexibel.  Es gibt kein Büro zum Pendeln und keine regulären Stunden.  Solange ich gutes WLAN habe, kann ich von überall aus arbeiten. Und solange ich meine Arbeit erledigt habe, kann ich die verrücktesten Stunden arbeiten, die ich will.

Andrew Blackman at work

Dieses Foto wurde in einem kleinen Café in den Bergen Montenegros aufgenommen.  Wir hatten die Küstenstadt Kotor am Morgen verlassen und fuhren in die Hauptstadt Podgorica.  Auf dem Weg machten wir halt und ich machte ein paar Stunden Arbeit.  Dann fuhren wir weiter, und an diesem Abend blieb ich bis spät in die Nacht auf und arbeitete weiter.

Wenn ich für eine Weile an einem Ort bin, fühle ich mich normalerweise an einem Arbeitstag zwischen 12 und 20 Uhr an fünf Tagen in der Woche.  Aber während ich unterwegs bin, können die gleichen 40 Stunden in der Woche überall verstreut sein.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.